28.06.2017 - 20:00 Uhr
WaldsassenOberpfalz

Weinabend des Akkordeonorchesters Serenadenmusik in den Neuen Gärten

Über eine rundum gelungene Veranstaltung durfte sich das Akkordeonorchester freuen. Von Beginn an herrschte beim Serenadenabend am Samstag in den Neuen Gärten großartige Stimmung bei Publikum und Orchester. Wie immer hatte Dr. Silke Polata mit ihren Akteuren ein abwechslungsreiches Programm einstudiert. So erklangen Melodien aus Klassik und Originalmusik, aber auch Böhmische Musik sowie Rock- und Popsongs. Mit dem Marsch "Folies Bergère" von Paul Lincke wurde der Abend eröffnet. Auf charmante Art steuerte die Dirigentin selbst als Moderatorin Informationen über die einzelnen Musikstücke bei. Bei der nachfolgenden "Bagatelle-Ouvertüre" und dem "Ungarischen Tanz Nr. 15" waren Ausdruckskraft und Fingerfertigkeit der Aktiven gefragt. Die bekannten Melodien aus "Hänsel und Gretel" ließen in Kindheitserinnerungen schwelgen. Ein argentinischer Tango sowie ein Werk aus der Feder von Astor Piazzola schlossen sich an. Mit einem Medley aus Morricone- Film Hits ließ das Orchester den ersten Teil ausklingen. Nach der Pause der temperamentvolle Swing "Jumpin at the woodside". Bei Songs von Michael Jackson und Supertramp, sowie Musik aus "Sister act" kamen die Anhänger der Popmusik auf ihre Kosten. Für Freunde der böhmischen Musik erklangen ein Walzer aus der Feder von Rolf Schneebiegl und ein Medley aus bekannten Polka-Hits. Melodien von den Zillertalern, sowie viele "Böhmische", für Akkordeonorchester größtenteils von Josef Polata bearbeitet, heizten danach die Stimmung an: Durch herzlichen Applaus forderten die Gäste noch eine weitere Stunde eine Zugabe nach der nächsten. Auch die angebotenen Weine und die selbstgebackenen Köstlichkeiten trugen maßgeblich zum Gelingen des Weinabends bei.

Ein beschwingtes Programm bot das Akkordeonorchester bei der Serenade in den Neuen Gärten. Später forderte das Publikum Zugabe um Zugabe. Bild: exb
von Externer BeitragProfil

Nach einer kurzen Probenpause wird sich das Orchester mit Dirigentin Dr. Silke Polata auf das Herbstkonzert vorbereiten - am 21. Oktober in der Aula des Klosters.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp