06.12.2017 - 19:03 Uhr
WaldsassenOberpfalz

Kunsthaus startet mit Sängerin Christina Lux ins neue Jahr 2018 Musik wie „leise Bilder“

Christina Lux wird im Kunsthaus viele ihrer aktuellen Songs vortragen.
von Ulla Britta BaumerProfil

Waldsassen. (ubb) Seit 30 Jahren steht Christina Lux auf der Bühne. Mit hoher Musikalität erzählt die Autodidaktin dabei ihre Songs, die sie bereits auch in Weiden präsentiert hat. Nunkommt die Frau mit der jazzigen Stimme nach Waldsassen. Die Kölner Sägnerin Christina Lux wurde geprägt von Einflüsse aus Jazz und Soulmusik. Christina Lux hat eine innige und bewegliche Stimme, die gern auch improvisiert. Wenn sie dann noch kleine philosophische Anekdoten zwischen den Liedern erzählt, dann will der Zuhörer noch genauer wissen, wie das klingt und was diese Frau mit Charisma auf der Bühne denkt. Begegnungen, Momentaufnahmen, feine Wahrnehmungen und der Mut zum Hinsehen auf die schrägen und schönen Dinge des Lebens prägen die Texte der Songwriterin. Warm und leidenschaftlich klingt ihre Musik, wenn sie kraftvoll Worte in den Raum schleudert, aber auch ebenso zerbrechlich wirken kann. Ihre Gitarre spielt Christina Lux perkussiv und mit offenen Akkorden. Was erscheinen mag, als sei eine ganze Band auf der Bühne. "Songs sehen hin, machen hörbar was sonst zu leise bleibt. Nur das, was man sieht, kann man auch verändern. Das treibt mich zum Schreiben. Musik ist dafür ein wunderbares Werkzeug ", sagt sie zu ihren Texte, die mit klarer und inniger Metapher versehen sind. Aktuell arbeitet Christina Lux an ihrem ersten deutschsprachigen Album "Leise Bilder", das im Frühjahr 2018 erscheinen wird Christina Lux begann 1983 als Sängerin einer Rockband, widmete sich dem Jazz und gehörte einer A Cappela Band aan. 1996 begann sie, eigene Songs zu schreiben. Ihre Alben „Playground“ und „Embrace“ für den Preis der deutschen Schallplattenkritik nominiert. Die Kölnerin arbeitete mit Edo Zanki, Purple Schulz, Jon Lord (Deep Purple) und vielen anderen zusammen.
Zugehört werden kann der Sängerin Christina Lux am Samstag, 20. Januar 2018 um 20 Uhr im Kunsthaus Waldsassen. Tickets gibt es bereits im Vorverkauf bei der Touristinfo Waldsassen, Telefon 09632 88160.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp