19.08.2014 - 00:00 Uhr
WaldsassenOberpfalz

Albert Köstler neuer Vorsitzender der Bürgeraktion "GegenWind Stiftland" - ... Frischer Wind mit Altbürgermeister

Wechsel an der Spitze der Bürgeraktion "GegenWind Stiftland e.V.": Bei der Jahresversammlung wurde Altbürgermeister Albert Köstler als Vorsitzender gewählt. Er übernahm das Amt von Claudia Fuhrmann, die künftig als Beisitzerin bei der Bürgeraktion dabei sein wird.

von Dieter KannenbergProfil

Bei dem Treffen im Gasthof "Prinzregent Luitpold" berichteten Bürgermeister Klaus Meyer aus Neualbenreuth und stellvertretender Bürgermeister Karlheinz Hoyer aus Waldsassen zur derzeitigen Sachlage bei den Windkraftanlagen in ihrem Gemeindebereich. Gerade das Verfahren Waldsassens auf Anerkennung als Weltkulturerbe sowie die Bemühungen um "Bad Neualbenreuth" sollten in den nächsten Jahren Windkraftanlagen fernhalten.

Kräfte bündeln

Vorsitzende Claudia Fuhrmann erinnerte in ihrem Jahresbericht unter anderem an einen Besuch bei der Filmvorführung "Dorfgeschichten" in Neualbenreuth. Dabei konnte Freiherr Enoch zu Guttenberg als Mitglied gewonnen werden. Der Zusammenschluss mit dem Aktionsbündnis Gegenwind Nordbayern aus dem dann der Dachverband Gegenwind Bayern hervorging sollte die Bündelung der Kräfte sein, um auf alle politische Ebenen stärken einwirken zu können. Bei einem Treffen mit Ministerpräsident Horst Seehofer sei die Notwendigkeit der Abstandsregelung zur Wohnbebauung unterstrichen worden. Konkret wurde ein Abstand von zehnfacher Anlagenhöhe (10-H) gefordert. Die Umsetzung könnte viele Probleme lösen, seien sich die Teilnehmer an dem Treffen einig gewesen. Infoabende oder Petitionen zur Abschaffung von Privilegien bei der Errichtung von Windkraftanlagen hätten die Tätigkeiten der Bürgeraktion abgerundet. Die Bürgeraktion "GegenWind Stiftland e.V." zählt derzeit 159 Mitglieder.

Neuer Vorstand

Reibungslos verlief die Neuwahl der Vorstandschaft. So wurde für die bisherige Vorsitzende Claudia Fuhrmann "Altbürgermeister" Albert Köstler aus Neualbenreuth als Vorsitzender gewählt. Ihm zur Seite steht als 2. Vorsitzende Ursula Fleißner, die Kasse führt Günter Fuhrmann und für die schriftlichen Belange ist Dieter Kannenberg zuständig. Als Beisitzer weiter dabei sind: Dr. Klaus Arbter, Karl Berr, Ludwig Hecht, Petra Michallek, Max Schnurrer, Dr. Alfred Scheidler und neu Claudia Fuhrmann. Hans Grillmeier und Peter Kodewitz sind als Revisoren für die Prüfung der Finanzen zuständig.

Bürgermeister Klaus Meyer erinnerte an die Einweihung der Sibyllenbad-Erweiterung, bei der sowohl Regierungspräsident Axel Bartelt als auch Landrat Wolfgang Lippert betont hätten, dass Neualbenreuth "windkraftfrei" bleiben muss. Der Antrag von Waldsassen auf Weltkulturerbe und die Bestrebungen auf "Bad Neualbenreuth" hätte keine Chance, wenn in dem Gebiet Windkraftanlagen bestünden. Dies müsse allen Bürgern bewusst sein.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp