Arbeiten in der Dr.-Otto-Seidl-Straße und Prinzregent-Luitpold-Straße
Baubeginn am 6. Mai

Lokales
Waldsassen
27.04.2013
0
0

Die Sanierungs- und Ausbauarbeiten in der Dr.-Otto-Seidl-Straße und der Prinzregent-Luitpold-Straße gehen ab 6. Mai in die nächste Runde. Alle Anwohner waren deshalb zu einem erneuten Informationsgespräch ins Rathaus eingeladen.

Bürgermeister Bernd Sommer konnte bei dem Termin fast alle Hauseigentümer begrüßen. Stadtbaumeister Hubert Siller berichtete, dass der Straßenbau- und Pflasterbetrieb Dumler aus Erbendorf das günstigste Angebot abgegeben habe und mit den Maßnahmen beauftragt worden sei. Die Bauleitung werde in den Händen des Waldsasseners Ferdinand Leidner von der Amberger Firma Seuß liegen. Voraussichtlich, so Siller, werden die Arbeiten im Oktober abgeschlossen sein. Leidner und Stadtbaumeister Siller erläuterten, dass man mit den Arbeiten in der Dr.-Otto-Seidl-Straße beginnen werde, danach gehe man die Maßnahmen in der Prinzregent-Luitpold- Straße an, ausgehend von der Museumsstraße.

Rutschsichere Platten

Für den Anliegerverkehr erfolgt abschnittsweise eine Vollsperrung der Fahrbahn, Fußgänger können weiterhin passieren. In beiden Straßen werden zunächst die Fahrbahnen ausgebaut, im Anschluss sind dann die Gehwege an der Reihe. Der Fahrbahnbelag wird aus Pflastersteinen bestehen, die Gehwege werden mit roten, rutschsicheren Platten belegt.

Bäume und Brunnen

Wie Bürgermeister Bernd Sommer betonte, werden Kosten für Verschönerungsmaßnahmen - beispielsweise Bäume in der Prinzregent-Luitpold-Straße und ein Brunnen in der Dr.-Otto-Seidl-Straße - nicht auf die Anlieger umgelegt. Wer jedoch Rosen an seinem Anwesen wünsche, müsse die Pflege selbst übernehmen.

Die Kosten für die jeweiligen Anlieger werden laut Bürgermeister Sommer und Martin Rosner vom Stadtbauamt insgesamt etwas niedriger ausfallen als ursprünglich berechnet.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.