Franz Sölch leitete die Kameradschaft zwölf Jahre
Neuer Ehrenvorsitzender

Lokales
Waldsassen
24.04.2013
4
0
Bei der Jahreshauptversammlung im Vereinslokal "Bayrischer Hof" wurde Franz Sölch für seine Verdienste um die Soldatenkameradschaft 1883 Waldsassen zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

Nach seiner aktiven Bundeswehrzeit, wo er als Stabsfeldwebel ausschied, trat Franz Sölch 1995 als Mitglied der Soldatenkameradschaft bei. Im März 2000 wählten ihn die Mitglieder zum zweiten Vorsitzenden. Nach der Erkrankung des Vorsitzenden Alfred Meyer ließ er den Verein nicht im Stich und übernahm 2007 die Führung. Fünf Jahre leitete Sölch mit Geschick und Umsicht die Soldatenkameradschaft und musste leider 2012 aus gesundheitlichen Gründen sein Amt in jüngere Hände legen, sagte der neu gewählte Vorsitzende Gerhard Franke.

Sein Vorgänger habe über zwölf Jahre hinweg an vorderster Stelle die Soldatenkameradschaft Waldsassen geleitet und geprägt, begründete er den Vorschlag, Franz Sölch zum Ehrenvorsitzenden zu ernennen. Durch Erheben von den Plätzen zeigten die versammelten Mitglieder ihre Anerkennung und Zustimmung.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.