Kämmerer Andörfer schwört Stadtrat auf Fortsetzung des Konsolidierungskurses ein
Sparen, sparen, nochmals sparen

Lokales
Waldsassen
17.04.2013
1
0
"Dieses Jahr war es besonders anstrengend", verriet Bürgermeister Bernd Sommer über die Vorarbeit für den Haushalt 2013 - und lobte dabei Stadtkämmerer Stephan Andörfer. Denn parallel zu den Vorbereitungen für das Zahlenwerk wollten die Antragsunterlagen für die Stabilisierungshilfen zusammengestellt sein - "unter Termindruck". Dies, so Sommer, sei kein Bärendienst dafür aber eine "Löwenleistung" gewesen, wofür sich Andörfer über den Applaus des Gremiums freuen durfte.

Im Kern zutreffend

"Erstens: Sparen. Zweitens: Sparen. Drittens: Nochmals sparen. Viertens: Danke für die Aufmerksamkeit." Nein, sagte Andörfer schmunzelnd, so leicht wolle er sich es mit seiner Stellungnahme zum Haushalt 2013 dann doch nicht machen, wenngleich die Aussage im Kern nicht ganz unzutreffend sei.

Den Haushalt 2012 bezeichnete Andörfer als "auf Kante genäht" sowie als "marode und ausgelutscht". 2013 ließen die konjunkturelle Entwicklung und die Erfolge des Konsolidierungskurses die Ausgangslage etwas besser erscheinen. "Es reicht aber weiterhin hin nicht um uns frei zu schwimmen", mahnte Andörfer die Fortsetzung des Sparkurses an.
Den Konsolidierungskurs müsse der Stadtrat weiterhin verfolgen - "... jeden Tag, jede Sitzung, jeden Beschluss", so der Kämmerer. Karlheinz Hoyer (CSU) setzte sogar noch eins drauf und wollte "Tag und Nacht" den Sparzwang im Hinterkopf behalten. Der Fraktionssprecher würdigte auch die gute Zusammenarbeit im Gremium bei der Vorbereitung.

"Rekordhaushalt ohne Kredite finanziert": Eine solche Schlagzeile wäre nach dem Wunsch von Johannes Schuster (SPD) gewesen. Aber dies sei nicht geschafft worden. Andererseits unterstrich der Fraktionssprecher, dass ".. uns kaputtsparen gar nichts bringt." FWG-Sprecher Bernhard Lux betonte die unveränderten Hebesätze bei der Grund- und Gewerbesteuer und wünschte sich moderates Handeln bei der Anpassung der Kindergarten-Gebühren. (Info-Kasten)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.