09.08.2014 - 00:00 Uhr
WaldsassenOberpfalz

Kinder mit Lamas und Alpakas auf Wandertour Sanftmütig und brav

Die Karawane auf dem Fuß- und Radweg beim Mitterhof auf Höhe des Straußen-Geheges. Bild: kgg
von Autor KGGProfil

Die Wanderung mit Lamas und Alpakas ist mittlerweile eines der beliebtesten Angebote im Ferienprogramm. Die drei von Berta Frank angesetzten Termine sind bereits ausgebucht. Auf der Warteliste stehen schon einige Namen.

Diese Woche startete die erste "Lama- und Alpaka-Karawane" zu ihrem gut zweistündigen Ausflug durch Wald und Flur. Zuvor stellte Berta Frank, unterstützt durch Jutta Fischer, den zehn Mädchen und Buben und den Begleitpersonen ihre zehn Lieblinge mit ihren Namen im Lama-Gehege bei Naßgütl vor. Die Kinder erfuhren von der Sanftmütigkeit der Tiere, die auch für Therapiezwecke eingesetzt werden. Nachdem die braven Tiere noch gestriegelt und gebürstet worden waren, ging es auf dem Rad- und Fußweg in Richtung Mitterhof. Dort legte die ungewöhnliche Wandertruppe beim Straußengehege einen kurzen Stopp ein.

Am Mitterhof schob Berta Frank das Holztor unterhalb der Kapelle auf. Zwei Esel blickten den Kindern entgegen. Im Hofraum des früheren Klosterguts tummelte sich der Straußen-Nachwuchs. Nächste Stationen: die obere und die untere Skihütte. Dort gab es für die Kinder Getränken und, wie es hieß, "etwas Gutes".

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp