Menschen mit Behinderung steigen auf die Zugspitze
Der Gipfel ist das Ziel

Lokales
Waldsassen
23.11.2013
8
0
"Es war ein unbeschreibliches Erlebnis, ein ganz besonderes Gefühl", schwärmt Edgar Wenisch noch immer von dem Zugspitz-Projekt. Er und sein Team engagierter Helfer haben gemeinsam fünf Menschen mit Handicap auf Deutschlands höchsten Berg gebracht.

"Wir haben bei der Besteigung herrliche Naturaufnahmen gemacht, die wollen wir jetzt einer breiten Öffentlichkeit zeigen", kündigt Wenisch für Mittwoch, 27. November, eine Power-Point-Präsentation im Raiffeisensaal in Waldsassen an, Beginn ist um 19 Uhr, der Eintritt ist frei. Der Abend steht unter dem Motto "Der Gipfel ist unser Ziel".

Menschen mit Handicap, die mit auf der Zuspitze waren, werden von ihrem einmaligen Erlebnis erzählen. Moderiert wird der Abend von Berthold Kellner, Geschäftsführer der Lebenshilfe. Sogar das Bayerische Fernsehen will mit dabei sein. Am Abend werden 10 000 Euro, das ist der stolze Erlös der Spendenaktion, an fünf Einrichtungen übergeben.

In den Genuss dieser Gelder kommen die Mitterteicher Tafel, Lebenshilfe, Lichtblicke, Selbsthilfegruppe Behinderte/Nichtbehinderte und Palliativstation Neustadt/WN. An dem Abend werden gerne weitere Spenden für die fünf sozialen Einrichtungen entgegengenommen. Wer reservierte Plätze haben will, soll sich bei der Lebenshilfe, unter Telefon 09633/923 19 80 melden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.