12.08.2014 - 00:00 Uhr
WaldsassenOberpfalz

Pizzabacken mit dem Kinderschutzbund: Angebot im Ferienprogramm nach wie vor beliebt Ketchup satt als Untergrund

Mit großem Eifer bei der Sache waren die Pizzabäcker in der Mittelschule-Küche. Rechts Gabi Kohl, die zur Unterstützung Tochter Susanne Kreger (Vierte von links) mitgebracht hatte. Bild: kgg
von Autor KGGProfil

"Wir backen italienische Pizza" -so hieß es jetzt in der Küche der Mittelschule. Eingeladen dazu hatte Gabi Kohl vom Kinderschutzbund. Seit einigen Jahren schon engagiert sich die Ortsgruppe Tirschenreuth beim Waldsassener Ferienprogramm - jeweils mit großer Resonanz. Sozusagen im Handumdrehen waren die beiden Nachmittage mit jeweils 15 Kindern ausgebucht. Um die Mädchen und Buben zwischen 6 und 10 Jahren immer bei ihrer Arbeit im Auge zu haben, hatte Gabi Kohl Tochter Susanne Kreger zur Unterstützung engagiert.

Den Pizzateig hatte Gabi Kohl schon daheim vorbereitet. Auf den Backblechen verteilt mussten die Kinder, die in Vierer-Gruppen engagiert bei der Sache waren, den Teig richtig ausbreiten. In vier Felder aufgeteilt durften die Kinder jedes Teil nach seiner Geschmacksrichtung belegen.

Alles in Körben dabei

Gabi Kohl hatte in alle Richtungen gedacht und alles in Körben dabei. Nachdem der Teig ausgebreitet war musste als Untergrund natürlich jede Menge Ketchup darauf. Dann folgte der Belag und etwas von den Gewürzen.

Bei der Zubereitung lief manchen der Kinder schon buchstäblich das Wasser im Mund zusammen. Als es wenig später auch aus den Backöfen roch, da klapperten schon die Messer und Gabeln auf den Tellern.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp