03.07.2015 - 00:00 Uhr
WaldsassenOberpfalz

Tragödie und gefiederte Flieger

Wieder einmal Theater im Garten. Und Flugbetrieb auf der großen Wiese. Im Naturerlebnisgarten auf dem Gelände des Klosters ist am Bürgerfest-Sonntag jede Menge los.

Eckard Mickisch wird am Bürgerfest-Sonntag wieder mit seiner Greifvogelschau dabei sein. Bild: Grüner
von Paul Zrenner Kontakt Profil

Angeboten werden außer Kaffee und "... leckerste selbst gemachte Kuchenspezialitäten aus der Region und ein sehr unterhaltsames und sogar aufregendes Rahmenprogramm", wie Leiter Michael Selinger mitteilt. Einen festen Termineintrag am Bürgerfest-Sonntag hat die Greifvogel-Show von Eckard Mickisch. Um 13.30 Uhr beginnt die Flugschau im Kloster- und Naturerlebnisgarten.

Vorstellung um 16 Uhr

Mittlerweile zum dritten Mal mit dabei ist die Realschule im Stiftland mit ihrer Theatergruppe. Sie wird von der für Theater und Natur begeisternden Lehrerin Elisabeth Müller-Kroczynski seit Jahren mit großem Erfolg geleitet. Seit Anfang dieser Woche, laufen hierzu die Proben im Kloster-Naturerlebnisgarten zum Stück "Prometheus eine griechische Tragödie". Das Stück erzählt von einem Prometheus, erst alles alleine schaffen möchte aber am Ende feststellen muss, dass man gemeinsam, sogar unmöglich geglaubtes erreichen kann. Die Vorstellung beginnt - entgegen früherer Planungen - um 16 Uhr , im Anschluss an die Greifvogel-Show auf der einzigartigen Naturbühne des Kloster-Naturerlebnisgartens. Das Team der Umweltstation mit dem Leiter Michael Selinger und Teamassistentin Brigitte Sommer freut sich über einen regen Besuch. Schon jetzt sagen die Verantwortlichen ein "herzliches Vergelt's Gott an all die lieben Kuchenspender", wie Selinger mitteilt. "Herrliche Torten, feinstes Gebäck und dazu guter fair gehandelter Kaffee, mit wunderbarer musikalischer Umrahmung, durch das 1. Waldsassener Akkordeonorchester laden im paradiesischen Garten zum gemütlichen Beisammensein sein."

Die Akkordeonisten sind übrigens zwischen 14 und 16 Uhr zu Gast. Franz Heinrich wird mit seinem Elektro-Auto und seinem Energie-Fahrrad um 13 Uhr eintreffen.

Themenseiten:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.