16.08.2014 - 00:00 Uhr
WaldsassenOberpfalz

Treffen der Freundeskreise aus Waldsassen und Verona zum Klosterjubiläum wird fröhliches Fest Bauernmarkt und viel Musik

Regelrecht "verselbständigt", sagt Schwester Sophia M. Schlembach, habe sich der Umfang des Festes in den vergangenen Wochen: Denn am Samstag, 20. September, sollten das Jubiläum "150 Jahre Frauenkloster" und die Freundschaft der Förderkreise der Zisterzienserinnen-Abtei in Waldsassen und in Verona in bescheidenem Umfang gewürdigt werden. Aber jetzt wird die Aktion eine Nummer größer.

Wiedersehen mit "Chorus" (pz) Am Ende des Konzerts in der Kirche St. Giorgio in Braida anlässlich des Ausflugs nach Verona (wir berichteten) durfte der Basilikachores zusammen mit dem Veroneser "Chorus" das Händel-Halleluja singen - unter Leitung von Andreas Sagstetter (links). Am 20. September gibt es ein Wiedersehen mit "Chorus". Er gibt in einem Festzelt am Pausenhof der Mädchenrealschule ein Konzert (Bericht auf dieser Seite). Bild: hfz
von Paul Zrenner Kontakt Profil

Zur Neuauflage des Festtags am 17. Mai mit Zisterzienser-Generalabt Mauro-Giuseppe Lepori und mit Ministerpräsident Horst Seehofer dürfte der zweite Jubiläumstag in diesem Jahr aber doch nicht werden - schon gleich des Ortes wegen. Denn nicht im Klosterhof, sondern auf dem Pausenhof der Mädchenrealschule wird gefeiert. Dort aber erwartet die Besucher ein buntes und vielseitiges Spektakel - vielleicht sogar bei angenehmerem Wetter als im Frühjahr. Erwartet werden Freundeskreis-Vorsitzende Monika Hohlmeier sowie Vittorino Beifiori, Förderer des Klosters Waldsassen und Initiator für den Kloster-Freundeskreis in Verona.

Das Fest beginnt um 8.15 Uhr mit einem Gottesdienst in der Klosterkirche für lebende und verstorbene Mitglieder der beiden Freundeskreise. Auf dem Pausenhof soll dann das Treffen bewusst locker und unkompliziert ablaufen: Um 11 Uhr ist die Jahreshauptversammlung des "Vereins der Freunde des Klosters Waldsassen" vorgesehen; auch Interessierte können teilnehmen. Anschließend folgt ein Weißwurst-Frühstück.

Konzert der Höhepunkt

Das Rahmenprogramm ist vielseitig - mit Musik und einem Bauernmarkt von 10 bis 18 Uhr: Dort gibt es Flechtwaren, Bauernbrot, Kartoffeln, Obst, Gemüse bis hin zu Honigprodukten. Natürlich erwartet die Gäste eine breite Auswahl an leckeren Sachen für Speis und Trank - etwa Karpfenfilet, Steckerlfisch, Steaks, Bratwürste und Dotsch sowie Kaffee und Kuchen. Für kleine und große Besucher gibt es viel Abwechslung - Fahrten mit der Bimmelbahnfahrten (13.30 Uhr und 11.30 Uhr) oder mit der Fahrrad-Rikscha. Kinderschminken, eine Ballettvorführung und musikalische Darbietungen der Kreismusikschule sind weitere Attraktionen. Höhepunkt dürfte im Festzelt am Pausenhof um 19.30 Uhr das Konzert von "Chorus" unter Leitung von Carlo Bennati sein. Der Chor begeisterte bei mehreren Konzerten das Publikum in Waldsassen. Es gibt keine Karten; der Eintritt ist frei. Spenden sind erwünscht. Von 12 bis 14 Uhr spielt die Stiftländer Jugend- und Blaskapelle auf; ab 17 Uhr folgen Auftritte des "KiWi-Chores" und des Männergesangvereins sowie der Big Band der Kreismusikschule.

Themenseiten:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.