19.07.2017 - 20:00 Uhr
WaldsassenSport

Keglervereinigung Oberfranken-Oberpfalz Roland Höll macht als Vorsitzender weiter

Roland Höll war erkrankt, weshalb Daniel Schenkl als stellvertretender Vorsitzender das Treffen eröffnete. Bei der Jahreshauptversammlung der Keglervereinigung Oberfranken-Oberpfalz (KVOO) in Eberts Kegelsportcenter ist der bisherige Vorsitzende im Amt bestätigt worden. Für die Veranstaltung hatte der Verein "Viktoria" seinen Kegelabend zur Verfügung gestellt. Nach dem Totengedenken verlas Daniel Schenkl die 12 Tagesordnungspunkte, ehe die diversen Berichte über die Saison 2016/17 folgten. Kassier Herbert Seidel berichtete von einem kleinen Plus gegenüber dem Vorjahr. Sportgerichtsvorsitzender Hans Rummel stellte fest, dass das Gremium in der abgelaufenen Wettkampfsaison nicht tätig werden musste. Den Bericht der Sportwartin der Damen verlas Daniel Schenkl. Die Amazonen des SKC Schirnding/Arzberg wurden mit 36:0 Punkten souveräner Meister. Karl-Peter Ebert berichtete über den Spielbetrieb der Herren. Die Mannschaft von Glück auf Waldsassen holte sich den Titel knapp vor dem SKC Bärnau.

Das neu gewählte Führungsteam der Keglervereinigung Oberfranken-Oberpfalz. Bild: hä
von Autor HÄProfil

Lobend erwähnte Ebert die sehr gute Atmosphäre beim Pokalendspiel auf seiner Kegelbahn in der Klosterstadt, als Überraschungs-Finalist Windischeschenbach mit etwa 60 Personen angereist kam. Das Team aus Oberfranken, die TS Schwarzenbach brachte fast ebenso viele Fans mit. Ebert sprach von einer tollen Stimmung im Endspiel, das dann Schwarzenbach mit 2142:2121 Holz gewann. Peter Steiner berichtete von korrekten Kassengeschäften.

Dann wurden einige langjährige Vorstandsmitglieder verabschiedet: Jürgen Lang hat viele Jahre als Beisitzer mitgewirkt, Herbert Seidel war 24 Jahre als Kassier tätig. Dieter Gebhard, Erika Herrmann und Heike Böttner erhielten ebenfalls für ihre jahrelang geleistete Arbeit ein Geschenk. Mit je einem Pokal wurden die Schnittbesten geehrt. Sehr stolz ist die KVOO auf die Mannschafts-Europa-Meister - Nadine Korzendorfer, Markus Haberkorn und Heike Böttner. (Info-Kasten)

Die Ergebnisse der Neuwahlen im Überblick

Der Wahlausschuss mit Markus Riedl und Hans Malzer übernahm die Neuwahlen. Sie gingen mit den 56 Stimmberechtigten rasch voran. Roland Höll hatte seine Zustimmung zum Weitermachen als 1. Vorsitzender bekannt gegeben und tritt erneut an. Weiter wurden gewählt: 2. Vorsitzender Daniel Schenkl, 3. Vorsitzender Martin Lang, 1. Sportwart Herren Karl-Peter Ebert, 2. Sportwart Herren Markus Haberkorn, 1. Sportwart Damen Sabine Müller, 2. Sportwart Damen Claudia Preisinger, 1. Kassier Klaus Müller, 2. Kassier Sebastian Meier, Kassenrevisoren Peter Steiner und Heidi Steinhauser, 1. Schriftführerin Helga Weise, 2. Schriftführerin Renate Goblirsch. Zu Beisitzern wurden Roswitha Döhrling, Hans Grässl, Jürgen Ronz, Manuel Heinl, Patrick Ebert, Dagmar Skrobatz und Tobias Kerst gewählt. Für das Sportgericht sind künftig verantwortlich: Hans Rummel, Achim Stöckert, Helga Silberbauer, Renate Goblirsch und Hans Grässl. Als Ersatz wirken Patrick Ebert, Tobias Kerst und Claudia Preisinger mit. (hä)

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.