14.03.2018 - 20:18 Uhr
Waldsassen

KVOO: Zwei 500er in einer Partie Uwe Bodenstein und Markus Haberkorn erzielen jeweils 506 Holz

Mit einer bravourösen Leistung und zwei Keglern, die jeweils die 500er-Marke knackten, setzte sich die erste Herrenmannschaft von Glück auf Waldsassen an die Spitze der Verbandsoberliga. Für die "Zweite" gab es bei Bäcker Marktredwitz einen Dämpfer. Die erste Damenmannschaft verschaffte sich mit dem Sieg gegen Schirnding/Arzberg etwas Luft im Abstiegskampf, während die zweite Garnitur durch die 1500:1547-Niederlage in Hard wohl den Abstieg in die B-Klasse besiegelte.

Uwe Bodenstein erzielte gegen Hohenberg mit 506 Kegel neue persönliche Bestleistung. Bild: exb
von Autor MHKProfil

Verbandsoberliga-Herren: SKC Glück auf Waldsassen - Grün-Weiß Hohenberg 2363:2159 Holz. Mit neuer Saisonbestleistung meldeten sich die Klosterstädter noch einmal im Meisterschaftskampf zurück. Schon in der zweiten Paarung setzte Uwe Bodenstein mit 506 Kegel einen Glanzpunkt des Abends. Später erzielte Markus Haberkorn ebenfalls 506 Holz. Ergebnisse (Glück auf zuerst): R. Selch - Achziger 453:397, Bodenstein - Fischer 506:472, P. Ebert - Bauernfeind 425:407, Haberkorn - Posner 506:415, K.-P. Ebert - D. Mrasek 473:468 Holz.

Verbandsliga-Herren: SKC Bäcker Marktredwitz - SKC Glück auf Waldsassen II 2032:2011 Holz. Unnötige Niederlage in Marktredwitz: In der Mittelpaarung stellte Markus Haberkorn mit 481 Holz eigentlich die Weichen auf Sieg, wobei er nur um drei Kegel am Bahnrekord vorbeischrammte. Letztendlich musste sich Glück auf II durch Verletzungspech am Ende dennoch geschlagen geben. Ergebnisse (Glück auf zuletzt): Albrecht - Wisotzki 400:391, Wamberg - Bauer 383:395, Thron - Haberkorn 404:481, Held - P. Ebert 420:398, Schöffel - Meier/Bassek 425:346 Holz.

Verbandsliga-Damen: SKC Glück auf Waldsassen - SKC Schirnding/Arzberg 1664:1651 Holz. Das Damenteam landete gegen Schirnding/Arzberg einen Überraschungssieg und verbuchte wichtige Zähler in Richtung Klassenerhalt. Susi Gralla erzielte mit 471 Kegel die Tagesbestleistung, wobei sie im Schlussdurchgang 262 Kegel spielte. Ergebnisse (Glück auf zuerst): Meyer - Tornay 362:451, Wisotzki - Dengler 412:353, J. Bassek - Müller 419:405, Gralla - Korzendorfer 471:442 Holz.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.