15.05.2017 - 20:00 Uhr
WaldsassenSport

SKC Glück auf Champions auf der Kegelbahn

Grund zum Jubeln hat der Sportkegelclub (SKC) Glück auf: Die vergangenen Monaten liefen prima - im gesellschaftlichen Bereich ohnehin, vor allem aber auch im sportlichen. Sogar Europameister haben die Sportler in ihren Reihen.

Die Meistermannschaft - (von links) Uwe Bodenstein, Markus Haberkorn, Ralf Selch, Markus Bartl, Karl-Peter Ebert. Ebenfalls dabei ist Patrick Ebert.
von Autor MHKProfil

Der Sportkegelclub (SKC) Glück auf traf sich anlässlich der Jahreshauptversammlung in Eberts Kegelsport-Center. Auf dem Programm standen der Rückblick auf vergangene Ereignisse sowie Neuwahlen und eine Ehrung der Meistermannschaft der abgelaufenen Spielserie. Vorsitzender Karl-Peter Ebert verwies auf das Geschehen das Jahr über - Fischessen in Schachten, Vereinsschießen in Hundsbach, runde Geburtstage, einen Ausflug zur Pleisenhütte im Karwendelgebirge, Vatertagswanderung sowie ein Teichfest mit Zeltlager. Schatzmeister Ralf Selch berichtete über die finanzielle Seite von Glück auf, die Kassenprüfer bescheinigten tadellose Arbeit.

Meister-Freizeitkegler

Sportwart Patrick Ebert verkündete in seinem Protokoll die sportlichen Ereignisse, wie die Meisterschaft der ersten Herrenmannschaft in der Verbandsoberliga der Keglervereinigung Oberfranken-Oberpfalz (KVOO) und den erfreulichen Klassenerhalt der Damen in der höchsten Spielklasse. Überregional berichtete Patrick Ebert von Mannschaftserfolgen - den Gewinn des Champions Cups für Meistermannschaften der Vereinigung Bayerischer Freizeitkegler sowie unzählige Einzelerfolge.

Besonders betonte der Sportwart die Europameistertitel von Markus Haberkorn mit der Bayerischen Landesauswahl und den Gewinn der Europameisterschaft von Karl-Peter Ebert im Einzel. Bei den Neuwahlen unter Leitung von Werner Bauer gab es geringe Veränderungen. Neu im Vorstandsteam sind nunmehr Verena Bauer als Sportwartin sowie Ute Bauer und Günther Putz als Kassenrevisoren. Die anderen Posten im Vorstandsteam um Karl-Peter Ebert blieben unverändert besetzt.

Zwei Jahre Durststrecke

Zuletzt ausgezeichnet worden ist die erste Herrenmannschaft, die den Meistertitel in der Verbandsoberliga 2016/2017 gewinnen konnte. Nach zweijähriger Durststrecke holte Glück auf nun mit 34:10 Punkten und einem Wettkampf-Schnitt von 2235,27 Kegel den Titel wieder in die Klosterstadt holen. (Info-Kasten)

Das Vorstandsteam

Nach der Jahreshauptversammlung setzt sich der Vorstand des Sportkegelclubs Glück auf wie folgt zusammen: Vorsitzender ist Karl-Peter Ebert, als stellvertretender Vorsitzender bestätigt worden ist Werner Meier. Sportwart ist Patrick Ebert, zur Sportwartin ist Verena Bauer neu gewählt worden. Die Kasse verwaltet weiterhin Ralf Selch. Als Kassenrevisoren sind Ute Bauer und Günter Putz bestimmt worden. Schriftführer ist Otmar Hültner. Den Kontakt mit den Medien hält Markus Haberkorn. (mhk)

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.