04.05.2017 - 17:08 Uhr
WaldsassenSport

Turnverein Waldsassen weiterhin mitgliederstärkster Verein in Waldsassen Schwer engagiert im Ehrenamt

Der Turnverein Waldsassen (TVW) ist nach wie vor mitgliederstärkster Verein in der Klosterstadt. Aktuell sind 1263 Leute dabei - in 14 Sparten und 32 verschiedenen Gruppen.

Traditionell ehrte der TV Waldsassen in der Jahreshauptversammmlung langjährige Mitglieder und führte turnusgemäße Neuwahlen durch. Unser Bild zeigt von links Ursula Eckert, Regina Gerl, Lothar Siller, Maria Spachtholz, Kassenprüferin Gabi Greber, Renate Queitsch, 2. TVW-Vorsitzender Werner Rusterl, Alexandra Hess, Katrin Kropf und Bürgermeister Bernd Sommer.
von Konrad RosnerProfil

(kro) Diese werden von 27 Übungsleitern, zwei Karate-Trainern und 60 Übungsleiter-Assistenten betreut und trainiert, so der 2. Vorsitzende Werner Rustler in der Jahreshauptversammlung (wir berichteten) im Hotel zum ehemaligen Königlich-Bayerischen Forsthaus stattfand. Rustler vertrat Vorsitzende Silva Stark, die verhindert war.

In seinem umfangreichen Rechenschaftsbericht dankte Rustler allen ehrenamtlich Tätigen beim TVW. Stellvertretend für alle hob er vor allem das Engagement der Helfer bei der Skianlage Schloppach und im Skikurs-Team hervor. "Es ist nicht selbstverständlich, neben seiner beruflichen Arbeit auch noch in einem Verein ehrenamtlich tätig zu sein." Sein Dank galt auch dem Forstbetrieb Waldsassen für die reibungslose Zusammenarbeit am Schloppacher Hang. Als Glanzlichter vergangenes Jahr nannte der Sprecher r das Fourcross-Wiesenrennen am Schloppacher Hang, das 24-Stunden-Schwimmen im Freibad, das Ringelfelsenfest und die vielen Skitage am Schloppacher Hang: "Endlich war es mal wieder ein richtiger Winter, alle Skikurse waren ausgebucht. Wir führten nach langer Zeit sogar mal wieder eine alpine Stadtmeisterschaft durch."

Zu den gesellschaftlichen Höhepunkten zählte er vor allem die Sportgala in diesem Jahr - "... eine einzigartig besondere Veranstaltung!" Rustlers abschließender Dank galt allen Sponsoren und Gönnern des TVW für ihre finanzielle Unterstützung. Einen Einblick in die Finanzen des TVW gewährte Karlheinz Lutz, der die wesentlichen Einnahmen und Ausgaben detailliert auflistete. "Respekt für ein nachhaltiges und sehr aktives Vereinsjahr, der TVW ist der Verein der Superlative mit einer enormen Spartenanzahl und Untergruppierungen", sagte Bernd Sommer in seinem Grußwort, Der Bürgermeister sicherte dem TVW auch künftig die Unterstützung der Stadt zu, um dann festzustellen: "Ihr seid der Verein, wo ich am öftesten bin." Sommer dankte auch für die Teilnahme am Ferienprogramm, ehe er an Werner Rustler einen Scheck der Stadt überreichte. Bei den turnusgemäßen Neuwahlen wurde Werner Rustler als 2. Vorsitzender bestätigt, ebenso Peter Schiml als Vertreter aller Sparten. Auch Gabi Greber bleibt als 2. Kassenrevisorin im Amt.

Treue Mitglieder beim Turnverein Waldsassen

Sportkoordinatorin Johanna Kreitmeier blieb es gemeinsam mit Schatzmeister Karlheinz Lutz vorbehalten, langjährige Mitglieder zu ehren. Für 25 Jahre Vereinstreue wurden Alexandra Hess, Ulrike Lang, Katrin Kropf, Maria Spachtholz, für jeweils 40 Jahre Vereinszugehörigkeit wurden Anita Bauer, Rainer Fischer, Michaela Sturm, Ursula Eckert, Regina Gerl, Gertrud Binder, Bernhard Freundl, Stefan Kraus und Berti Neumann ausgezeichnet. Für 50 Jahre TVW-Mitgliedschaft wurden Lothar Siller und Lothar Runge und für 60 Jahre TVW-Zugehörigkeit wurde Renate Queitsch geehrt. (kro)

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.