27.02.2018 - 20:00 Uhr
Waldsassen

Bernhard Müller jetzt Stellvertreter, Alexander Kolb Vorsitzender Wechsel bei der Feuerwehr

Nach 16 Jahren an der Spitze tritt Bernhard Müller in die zweite Reihe. Nachfolger auf dem Vorstandsposten ist Alexander Kolb. Er ist seit 6 Jahren Jugendwart und Schriftführer.

Langjährige Mitglieder ehrte die Feuerwehr Kondrau. Neun von ihnen wurden für 50 Jahre Mitgliedschaft zu Ehrenmitgliedern ernannt. Im Bild die Geehrten zusammen mit Bürgermeister Bernd Sommer und Vorsitzenden Alexander Kolb (links stehend). Bild: kro
von Konrad RosnerProfil

Kondrau. Der Wechsel auf dem Vorstandsposten geschah bei der Jahreshauptversammlung am Sonntag im Gasthof Sommer. Vor den Wahlen gab Bernhard Müller noch einen umfangreichen Rechenschaftsbericht. Aktuell zählt die Kondrauer Wehr 272 Mitglieder.

Im gesellschaftlichen Bereich ragten nach den Worten von Müller der Vereinsfasching mit den Kondrauer Sportfreunden, das Maibaumaufstellen mit der Landjugend, die Teilnahme am Waldsassener Bürgerfest und der Vereinsausflug nach Bamberg und Königsfeld heraus. Großen Zuspruch fand der "Florians-Gottesdienst" mit Pater Marianus und Pfarrvikar Markus Hochheimer, mit anschließendem Kaffee und Kuchen im Gerätehaus. Ferner, so Müller, beteiligte sich die Wehr an allen weltlichen und kirchlichen Festen. Besondere Anerkennung galt allen Kondrauer Vereinen und der Dorfgemeinschaft für die stets reibungslose Zusammenarbeit. Müllers abschließender Dank galt allen, die ihn in den vergangenen 16 Jahren beraten und unterstützt haben.

20 Einsätze

Kommandant Michael Richtmann verwies auf 20 Einsätze. Der Schwierigste sei dabei der Brandeinsatz in Schottenhof gewesen. Unter den Einsätzen waren auch 11 technische Hilfeleistungen - Ölspurbeseitigung, Fahrbahnreinigung oder Keller auspumpen nach Unwettern. Neben diesen Einsätzen standen noch 13 Übungen zu den verschiedensten Themenbereichen auf dem Programm.

Erfreut zeigte sich Richtmann, dass sich auch wieder einige Aktive Fortbildungen unterzogen und auch ein Leistungsabzeichen absolviert wurde. Aktuell habe die Wehr 43 Aktive. Jugendwart Alexander Kolb freute sich, dass die Wehr mittlerweile 13 Feuerwehranwärter in den Reihen habe. Im vergangenen Jahr fanden im Nachwuchsbereich 14 Veranstaltungen statt. Neben Übungen und Unterrichten nahm der Nachwuchs auch an der "Ramadama-Aktion" der Aktionsgemeinschaft Waldsassen teil. Beim Wissenstest in Waldsassen stellte man sechs Jugendliche. Erfreut zeigte sich Kolb, dass immer wieder Jugendliche auch schon bei den Übungen der Erwachsenen teilnehmen und so in die Wehr hinein wachsen. Den aktivsten Jugendlichen, Maximilian Frank, überreichte er abschließend ein kleines Präsent.

Einen Einblick in die geordneten Finanzen der Wehr gewährte der scheidende Kassierer Gerhard Heinrich. Keine Probleme gab es bei der anschließenden Satzungsänderung. Alexander Kolb stellte die modifizierte Satzung vor, die einstimmig angenommen wurde.

Bei den Neuwahlen, geleitet von Bürgermeister Bernd Sommer, wurde Barbara König nur neuen Kassiererin gewählt. Auch das Amt des Schriftführers wurde neu besetzt: Melanie Riedl wird künftig dieses Amt ausüben. Zu Vertrauensleuten wurden Alfons Lang, Alfons Friedl, Jonas Kunz und Thomas Härtl gewählt.

Die Jahreshauptversammlung bot auch den Anlass für eine Reihe von Ehrungen. Für 25 Jahre aktiven Dienst wurden Hubert Stier, Thomas Härtl und Andreas Riedl, für 40 Jahre aktiven Dienst wurden Klaus Sommer, Josef Grillmeier, Ernst Döllinger und Alfons Lang geehrt. Im Feuerwehrverein 25 Jahre Mitglied sind Werner Faltenbacher, Claus Thoma und Matthias Bauer und für 40 Jahre Vereinstreue wurde Hubert Rosner ausgezeichnet.

Neun neue Ehrenmitglieder

Für 50 Jahre Treue zur Kondrauer Wehr geehrt wurden Reinhold Stier, Josef Richtmann, Michael Wick, Max Bauer, Ludwig Schmid, Lothar Sommer, Josef Zintl, Anton Hecht und Johann Grillmeier zu Ehrenmitgliedern ernannt. Dafür gab es eine schön gestaltete Urkunde.

Im weiteren Verlauf der Versammlung ernannte Kommandant Michael Richtmann Christoph Frank zum neuen Jugendwart, Konrad Kißwetter zum Zeugwart und Jonas Kunz zum Fahrenträger. Stefan Lochner wurde als Gerätewart in seinem Amt bestätigt.

In seinem Grußwort dankte Bürgermeister Bernd Sommer der Kondrauer Wehr für die geleistete Arbeit und freute sich, "hier in Kondrau langen alle zamm". Lob zollte er für die engagierte Nachwuchsarbeit und die Übungsbereitschaft der Aktiven, "macht weiter so!". Ein "Vergelt's Gott" gab es für die verschiedenen Einsätze, allen voran beim Brand in Schottenhof. Lob gab es auch für die gesellschaftlichen Aktivitäten der Wehr, so etwa die Teilnahme am Waldsassener Bürgerfest.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp