26.03.2017 - 20:00 Uhr
WaldsassenOberpfalz

Bischof Dr. Rudolf Voderholzer weiht neuen Altar in der neu sanierten Basilika Begegnung mit Christus

"Hoffentlich seid ihr gut ausgeschlafen nach der kurzen Nacht", fragte der Bischof vor allem die Kinder im Hinblick auf die Zeitumstellung. "Eine Altarweihe ist nur etwas für Hellwache."

Flammen loderten auf dem neuen Altar, nachdem Bischof Rudolf an mehreren Stellen Weihrauch entzündet hatte. Bilder: Grüner (4)
von Paul Zrenner Kontakt Profil

"Alle Sinne werden angesprochen, auch die Nase", erläuterte Bischof Dr. Rudolf Voderholzer die symbolträchtige Liturgie der Altarweihe in seiner Begrüßung in der überfüllten Basilika. Dort wurde am Sonntag der erste Gottesdienst nach der Innensanierung gefeiert und der neue Altar geweiht - ein herausragendes Ereignis. Imposant war bereits der Einzug der Geistlichen und des Klosterkonvents mit Äbtissin Laetitia Fech. Chor, Chor-Schola, Orchester und Solisten gestalteten die Feier musikalisch. "Der Künstler braucht sich keine Sorgen machen", sagte Bischof Rudolf in Richtung Herbert Lankl, der den Altar geschaffen hat (wir berichteten). Irdisches und weltliches werde herausgewaschen aus dem Altar. "Wir werden es behutsam tun, damit er keine bleibenden Spuren davon trägt."

Mit einem Klick aufs Bild kommen sie zur ausführlichen Geschichte:

Begegnung mit Christus by Onetz on Exposure

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.