29.03.2018 - 20:10 Uhr
Waldsassen

Delegation in Marcoussis Junge Delegation bei Freunden

33 Leute stark, der Altersschnitt in etwa bei 26 Jahren: Bei der Fahrt in die Partnerstadt Marcoussis sind diesmal vor allem viele Jugendliche dabei. Manche Teilnehmer fahren nächstes Jahr gleich wieder hin.

Die Jugendlichen der Delegation in Paris vor der Schifffahrt auf der Seine zusammen mit Gastgebern aus Marcoussis. Links Mohamed Khello und Yvonne Lindner von der Deutsch-Französischen Gesellschaft. Bilder: Karl-Heinrich Voh/exb (2)
von Externer BeitragProfil

Waldsassen/Marcoussis. Beim offiziellen Empfang am Sonntag in Marcoussis im Château des Célestins mit typischem französischem Dîner freute sich Bürgermeister Olivier Thomas besonders darüber, "dass der Altersschnitt der Delegation niedriger ist als das Bestehen der Städtepartnerschaft", wie es in der Pressemitteilung von Karl-Heinrich Voh heißt. Er wie die weiteren Vorsitzenden Edeltraud Fischer und Yvonne Lindner gehörten zu den 7 Mitgliedern der Deutsch-Französischen Gesellschaft.

Mit dabei auch Mohamed Khello aus Aleppo/Syrien, der jetzt in Waldsassen lebt. Der frühere Französischlehrer war glücklich über die Gelegenheit, die Sprache der Nachbarn sprechen zu können. Außerdem gehörten zur Delegation 8 Vertreter der Feuerwehr - darunter auch Kreisbrandinspektor Lorenz Müller sowie Kommandant Tobias Tippmann.

Ein Schwerpunkt war die Besichtigung der Feuerwehr: Kommandant Patrick Mouchelin erläuterte die Aufgaben der Feuerwehr, wobei es den Angaben zufolge deutliche Unterschiede zu Deutschland gibt: Denn 75 Prozent sind Personenrettungen nach Herzinfarkt und Schwächeanfall - Aufgaben, die hierzulande von BRK und Helfern vor Ort erledigt werden. Nur etwa ein Viertel seien Brände oder Verkehrsunfälle und andere Einsätze. Die Erläuterungen wurden von Hervé Koch und Karl-Heinrich Voh übersetzt.

Einladung zur Einweihung

In Kürze wird in Marcoussis ein neues Domizil für die Feuerwehr errichtet - mit einem größeren Raumangebot. Um die Feuerwehr in Marcoussis zu behalten, hat die Stadt Marcoussis das Grundstück zur Verfügung gestellt. Zur Eröffnung und Einweihung im April 2019 ist die Feuerwehr eingeladen, wie es heißt. Die Jugendtruppe der Feuerwehr Marcoussis zeigte eine kleine Übung.

Vor allem ein Angebot für die jungen Leute war das Rockkonzert im Salle Jean Montaru in Marcoussis: Bei dem Festival traten 6 weibliche Rockbands auf. Hauptattraktion am Samstag war "Mademoiselle K". Ein Höhepunkt war die Fahrt am Sonntag nach Paris in Begleitung von Marion Prigent, Annie Vicens, Hervé Koch und weiterer Mitglieder des Partnerschaftsvereins Amfai in Marcoussis. Wegen des hohen Wasserstands der Seine führte die Tour der Schifffahrt auf der Seine mit den typischen "Bateaux-Mouches" nicht um die Ile-de-la-Cité und Notre-Dame. Ein Picknick am Seine-Ufer mit Blick auf den Eiffelturm und eine Stadtrundfahrt unter Leitung und mit Erklärungen von Hervé Koch rundeten das Programm ab.

Gastgeschenke

Beim Festabend im Château des Célestins sind traditionell Gastgeschenke ausgetauscht worden: Die Waldsassener hatten das neue Basilika-Buch und Spezialitäten aus der Straußenfarm mitgebracht. Zuvor würdigten die Vorsitzenden im Namen der Stadt Waldsassen das Programm und die Unterstützung durch die Verantwortlichen der Amfai - Annie Vicens und Marion Prigent.

Bei der Rückfahrt am Montag stand noch ein Abstecher in Saarbrücken auf dem Programm. Gut zweieinhalb Stunden stand der Delegation Freizeit zur Verfügung, zum Erkunden nach eigenem Geschmack: Altes Schloss und Rathaus sowie die Ludwigskirche - sie ziert die 2-Euro-Münze des Bundeslands Saarland - in Alt-Saarbrücken und St.-Johanner-Markt und Einkaufsstraßen in St. Johann am rechten Saar-Ufer bildeten den Angaben zufolge einen schönen Ausklang der Fahrt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.