Drogen unter Verband versteckt

Vermischtes
Waldsassen
30.03.2018
65
0

Die Schleierfahnder entdeckten am Dienstag zwei Mal Rauschgift bei Reisenden. Im ersten Fall kontrollierten die Fahnder zwei Männer aus Sachsen. Sie kamen von ihrer Arbeitsstelle in Österreich und machten einen kurzen Abstecher zum Einkaufen nach Tschechien. Der Beifahrer machte nach Polizeiangaben einen nervösen Eindruck. Der Grund war schnell gefunden: Bei einer Durchsuchung fanden die Fahnder in der Hosentasche eine zerknüllte Zigarettenschachtel, in der sich kleine Mengen Kokain und Marihuana befanden. Auch ein Schmuggler-Trio aus Oberfranken ging den Beamten bei einer gemeinsamen Kontrolle mit den Kollegen von der Bundespolizei Bärnau ins Netz. Ein Drogentest brachte ein positives Ergebnis. Bei einer Durchsuchung in der Dienststelle fanden die Beamten bei einem Mitfahrer, unter einem Verband am Knöchel versteckt, ein Tütchen mit mehreren Gramm Crystal Meth. Es stellte sich heraus, dass die Drogen für die beiden Mitfahrer bestimmt waren, was beiden eine Anzeige einbrachte.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.