19.04.2018 - 20:00 Uhr
WaldsassenOberpfalz

Ferienprogramm: Nachlese und Ausblick Eine beeindruckende Vielfalt

Da sag' noch einmal einer, in den Ferien wäre es langweilig: Eine Fülle von Angeboten enthält die Veranstaltungsreihe im Sommer. Das gilt für die im vergangenem Jahr wie fürs bevorstehende Programm.

Jugendbeauftragte Annette Spreitzer (rechts) gab einen sehr umfassenden Rückblick auf das vergangenen Ferienprogramm und gab auch einen Einblick in das Ferienprogramm 2018.
von Konrad RosnerProfil

Jugendbeauftragte Annette Spreitzer berichtete bei einem Treffen der am Ferienprogramm beteiligten Vereine und Organisationen im "Bayerischen Hof" von 54 Veranstaltungen, die in den Sommerferien 2017 abgehalten wurden. 812 Kinder und Jugendliche nahmen an einer eintägigen-, 94 Kinder und Jugendliche an einer mehrtägigen Veranstaltung teil.

Annette Spreitzer, die auch in Namen des anwesenden Jugendbeauftragten Hans Wurm sprach, dankte auch in Namen von Bürgermeister Bernd Sommer für das großartige Engagement der Vereine, Organisationen und Privatleuten. Die verschiedenen Angebote aus den Bereichen Sport, Kultur, Natur, Kreativität und Religion bewiesen, dass es den Kindern in den Ferien nie langweilig geworden sei. Stellvertretend für alle Veranstaltungen zeigte sie einige Beispiele auf und zeigte mit NT-Zeitungsartikeln, was in Waldsassen alles geboten wurde: Das Angebot reichte vom Tag im Stiftland-Museum über die Familienwallfahrt bis zur Egrensisbad-Olympiade und der Umweltstation. Nicht fehlen durften auch die vielen Angebote der Vereine - Schnuppertennis, DFB-Fußballabzeichen oder das Minigolfen der Kolpingsfamilie. Auch kulturell war einiges geboten - etwa ein Musiktheater, ein Filmabend des BRK oder ein Schnuppertag bei der Stiftländer Jugend- und Blaskapelle. Hervorragend wurde natürlich die Fahrt ins Palm Beach angenommen.

Auch für das Ferienprogramm 2018 unter dem Motto "Sun & Action" habe man wieder einiges vor. Viele der letztjährigen "Renner" werden auch in diesem Jahr wieder stattfinden, dazu gibt es auch einige Neuheiten. So wird unter anderem Schwester Hanna-Maria zu einen Besuch des Bibliotheksaales einladen. Der Waldsassener Burschenverein lädt zu einer Schnitzeljagd mit GPS ein. Ferner steht eine Stadtführung mit der Flaschenpost und eine Kinderdisco der Jungen Union auf dem Plan. Der Mitterhof bietet einen Tag mit Lamas und Alpakas, außerdem den Thementag "Einmal Bauer sein". Weiter informierte Annette Spreitzer die Anwesenden darüber, dass der Jugendrat einen Waldsassener Guide für Jugendliche mit dem Thema "Was läuft wo wann und von wem" herausbringen wolle. Neualbenreuths Jugendbeauftragter Jürgen Heinl, der mit anwesend war, zeigte sich beeindruckt von der Vielfalt der Angebote.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.