27.04.2018 - 11:55 Uhr
WaldsassenOberpfalz

Finanzielle Hilfe für Einsatz des Lebenshilfe-Teams Inklusion im Naturerlebnisgarten

Seit 2015 engagiert sich die Gartengruppe der Lebenshilfe Marktredwitz mit in der Pflege des Naturerlebnisgartens der Umweltstation Abtei Waldsassen. Seit Anfang April sind die fleißigen Gartenhelfer mit ihrer Leiterin Irene Fießinger jeweils am Mittwochvormittag damit beschäftigt, mit dem Gartenteam der Umweltstation um Claudia Dietz den Naturerlebnisgarten auf Vordermann zu bringen.

Von links Vorstand Thomas Wirth und Johanna Härtl sowie von rechts Claudia Dietz von der Umweltstation sowie (3. von rechts) Irene Fießinger mit ihren Helfern von der Lebenshilfe Marktredwitz. Bild: kgg
von Autor KGGProfil

Zur offiziellen Eröffnung am 1. Mai soll ja alles in Ordnung sein. Johanna Härtl freut sich über diese Unterstützung. Dabei ist die Leiterin des Kultur- und Begegnungszentrum und Umweltstation besonders davon angetan, dass mit der finanziellen Unterstützung der Volksbank Raiffeisenbank Nordoberpfalz die Gartengruppe der Lebenshilfe künftig einmal in der Woche beschäftigt werden kann: Am Mittwoch überreichte Thomas Wirth, Vorstand der Volksbank Raiffeisenbank Nordoberpfalz, der Leiterin der Umweltstation mit einem 1500-Euro-Scheck.

Wirth freute sich, dass die Bank diese tolle Integrationsmaßnahme, bei der behinderte Menschen für die Gartenpflege eingebunden werden, in den Jahren 2018 und 2019 finanziell mit unterstützen kann.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp