Glühwein und Kartoffelsuppe nach der Weihnachtsandacht im "Oicherl-Wold"

Vermischtes
Waldsassen
19.12.2016
65
0

(pz) Nach wie vor eine besondere Anziehungskraft hat die Waldweihnacht im "Oicherl-Wold": Vorsichtige Schätzungen gehen von rund 200 Teilnehmern aus, die am Freitagabend bei knackig kaltem Winterwetter mit Laternen zur Waldkapelle gezogen sind. Die Feier leitete Stadtpfarrer Thomas Vogl: Er würdigte vor allem die Arbeit der Familie Grillmeier, die das Jahr über die Gebetsstätte betreut. Männergesangverein, Stadtkapelle sowie Wilhelm Pauli mit Mundart-Geschichten gestalten die Feier. Paul Stellmach hatte für die Besucher wärmende Verpflegung vorbereitet - Kartoffelsuppe und Glühwein, spendiert von der Stadt Waldsassen. Mit dabei war auch Bernd Sommer. Initiator Karlheinz "Tschiewerl" freute sich, dass die Feier wieder großen Zuspruch gefunden hatte. Bild: Ferdinand Sperber/hfz

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.