02.04.2017 - 20:00 Uhr
WaldsassenOberpfalz

Hans Runge leitet Polizeistation Rehau

Polizeihauptkommissar Hans Runge (Mitte) ist ab sofort neuer Leiter der Polizeistation Rehau. Mit im Bild sein Vorgänger, Erster Polizeihauptkommissar Gerhard Puchta (rechts), und der oberfränkische Polizeipräsident Reinhard Kunkel. Bild: exb
von Externer BeitragProfil

Rehau/Waldsassen. Der Waldsassener Hans Runge ist ab sofort neuer Leiter der Polizeistation Rehau. Zuletzt war der 58-jährige Polizeihauptkommissar stellvertretender Dienststellenleiter der im Oktober 2016 neu gegründeten Polizeiinspektion Fahndung in Selb. Hans Runge begann seine Karriere bei der Bayerischen Polizei im Jahr 1974. Über die Grenzpolizeidienststellen Kreuth, Waldsassen, Selb und Schirnding Bahnhof kam er im Zuge der Integration der Grenzpolizei 2008 zur Polizeiinspektion Marktredwitz und war dort als Leiter der Schleierfahnder in Schirnding im Einsatz. Seit Oktober 2016 ist der Fahndungsspezialist Vertreter der im Zuge der Umorganisation im Grenzraum neu entstandenen Fahndungsinspektion.

Die Polizeistation Rehau ist unmittelbar der Polizeiinspektion Hof nachgeordnet. Der Zuständigkeitsbereich umfasst die Städte und Gemeinden Rehau, Regnitzlosau, Schwarzenbach/Saale und Döhlau. In dem etwa 186 Quadratkilometer großen Bereich leben rund 18 000 Einwohner, davon rund 9400 in der Stadt Rehau. Hans Runge tritt die Nachfolge des Ersten Polizeihauptkommissars Gerhard Puchta an, der in den Ruhestand wechselte.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.