JU und KLB unterstützen Nachwuchs-Brandschützer
750 Euro für Jugendarbeit

Die Spendenübergabe mit (von links) Felix Kubitschek, Jugendwart der Feuerwehr Waldsassen, KLJB-Kassier Jonas Wilholm, stellvertretendem KLJB-Vorsitzenden Michael Lang, stellvertretendem JU-Ortsvorsitzenden Sebastian Koch, Kommandant Michael Richtmann von der Feuerwehr Kondrau sowie Maurice Schmidkonz und Jacob Müller von der Jugendfeuerwehr Kondrau. Bild: exb
Vermischtes
Waldsassen
05.02.2018
35
0

"So viele Bäume wie dieses Jahr hatten wir wohl noch nie. Und das spiegelt sich auch in der Spendensumme wider." Zufrieden zeigten sich die Organisatoren der diesjährigen Christbaum-Abholaktion. Mitte Januar waren die JU Waldsassen und die KLJB Kondrau wieder auf Tour gegangen. Als Spendenempfänger wurden diesmal die Jugendfeuerwehren Waldsassen und Kondrau ausgewählt. Bereits im Vorfeld hatten die Organisatoren eifrig für die Aktion geworben - mit Erfolg. So kamen insgesamt 750 Euro zusammen. Bei der Spendenübergabe im Gerätehaus der Klosterstadt durfte sich die Jugend der Feuerwehr Waldsassen mit ihren 26 Mitgliedern über 500 Euro freuen, die Kondrauer Jugendwehr, die 13 Mitglieder umfasst, erhielt 250 Euro. Bei einer gemütlichen Runde im Florianstüberl fand anschließend ein reger Informationsaustausch statt. So war zu erfahren, dass die Jugendfeuerwehr Waldsassen die Spende für die Finanzierung der "Berufsfeuerwehr-Nacht" nutzen will. Dabei werden die Jugendlichen der Feuerwehr und des BRK im Gerätehaus eine 24-Stunden-Schicht mit verschiedenen Übungen und Rettungseinsätzen durchführen. Die Kondrauer Jugend will die Spende für die Finanzierung verschiedener Veranstaltungen und Übungen, die über das ganze Jahr anfallen, verwenden. Des Weiteren entstand auch die Idee, einen gemeinsamen Grillabend der beiden Jugendfeuerwehren durchzuführen, um das gute Verhältnis noch weiter zu vertiefen.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.