14.01.2016 - 13:49 Uhr
WaldsassenOberpfalz

Katharina Herkner begleitet Geburtstags-Ständchen auf der Zither Ein Prosit zum Hundertsten

von Autor KGGProfil

Mit vielen Gästen stieß Katharina Herkner am Donnerstag auf ihren 100. Geburtstag mit einem Gläschen Sekt an. Neben Verwandten und Bekannten durften natürliche auch prominente Gratulanten nicht fehlen. Landrat Wolfgang Lippert überbrachte der rüstigen Jubilarin mit einem Blumenstrauß die Glückwünsche des Landkreises. Bürgermeister Bernd Sommer wünschte nicht nur namens der Stadt alles Gute, sondern hatte auch neben einem persönlichen Schreiben des Ministerpräsidenten Horst Seehofer als Geschenk die Medaille "Patrona Bavariae" dabei. Mit Blumen überbrachte Stadtpfarrer Thomas Vogl die Glück- und Segenswünsche der Pfarrei und freute sich auch als Hausherr, dass Katharina Herkner mit ihrer Zithermusik die Heimbewohner immer wieder erfreut. Namens der Heimbewohner gratulierte Heimleiter Bernhard Riedl zusammen mit Pflegedienstleiterin Andrea Eckstein. Ein Ständchen brachte auch der Heim-Chor unter Leitung von Kathrin Dietz dar. Danach durfte die gesamte Geburtstagsgesellschaft noch mit in zwei Lieder einstimmen, die Katharina Herkner selbst auf der Zither musikalisch begleitete. Im Bild (von links) Stadtpfarrer Thomas Vogl, Schwiegersohn Helmut und Tochter Marianne Manske, Schwiegertochter Inge Herkner, Urenkelin Lea Schütz, Sohn Josef Herkner, Landrat Wolfgang Lippert, Bürgermeister Bernd Sommer, Andrea Eckstein, Pater Marianus Kerketta, Bernhard Riedl und Kathrin Dietz.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp