02.04.2018 - 18:10 Uhr
WaldsassenOberpfalz

Kunsthaus-Mitglieder bringen Bilder von Jeannine Platz nach Waldsassen Bunte Weltreise

Vor der Vernissage ist die Delegation des Kunsthauses mit einer besonderen Aktion beauftragt. Die großformatigen Arbeiten von Jeannine Platz sollen von Hamburg nach Waldsassen.

Jeannine Platz zusammen mit (von links) Markus Braun, Wolfgang Horn und Jürgen Klein vor der Rückfahrt nach Waldsassen. Bilder: Jürgen Klein (2)
von Paul Zrenner Kontakt Profil

"Es war eine super Stimmung", erzählt Jürgen Klein, Mitglied im Verein "Kunsthaus Waldsassen" über die Tour am Wochenende vor Ostern nach Hamburg und zurück. "Es ist relativ gut gelaufen." Bei der Fahrt auf der Autobahn in Richtung Norden und zurück mit dabei die Vereinsspitze - stellvertretender Vorsitzender Markus Braun und Vorsitzender Wolfgang Horn. Der Prokurist und Geschäftsleiter Vertrieb des Möbelhauses Gleißner saß am Steuer des Firmen-Transporters, mit dem die besondere Fracht ins Stiftland kam. Im Atelier von Jeannine Platz dann die besondere Aufgabe der Auswahl der Bilder: "Das wird eine bunte Weltreise", freut sich Jürgen Klein über die neue Ausstellung - unter anderem mit Motiven aus den USA, aus Europa und aus Australien. Auch Berlin ist dabei: Klein, Braun und Horn haben ein Bild mit dem Brandenburger Tor als Motiv mit nach Waldsassen gebracht. Hintergrund

Hintergrund

Jeanine Platz bereist die Welt, um ihre Blickwinkel aus Hotelsuiten zu malen. Auf fünf Kontinenten hat sie bereits jedes ihrer Zimmer in ein Atelier verwandelt und auf Leinwand eingefangen, was sie durch ihr Fenster sah und fühlte. 50 Werke sind entstanden, die sie im Großen Ballsaal des Hotels Westin in der Elbphilharmonie zeigte. Manche Werke fanden ein neues Zuhause, wo sie entstanden sind. Andere sind geblieben und bekommen nun im Kunsthaus Waldsassen einen besonderen Auftritt. Bei zwei Führungen am Samstag, 7. April, ab 10 Uhr wird die Künstlerin, die in Hamburg lebt und dort ein Atelier betreibt, ihre Bilder erläutern. Von einer "Kunstpräsentation der Extraklasse" sprechen die Verantwortlichen des Vereins in Anbetracht der Ausstellung. Sie wird bis 13. Mai dauern.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp