Kurzweiliger Unterricht mit MdB Rupprecht

Vermischtes
Waldsassen
28.12.2016
52
0

Zwei kurzweilige Sozialkunde-Stunden erlebten die 10. Klassen der Mädchenrealschule kurz vor den Ferien. MdB Albert Rupprecht (Mitte) gab im lockeren Gespräch im Klassenzimmer den Schülerinnen einen Einblick in die tägliche Arbeit eines Parlamentariers und die Arbeitsweise einer Volksvertretung. Es war für die Schülerinnen interessant zu hören, wie die vielfältigen Tätigkeiten in Berlin und im Wahlkreis koordiniert werden. Die Mädchen wollten auch wissen, wie ein Abgeordneter Beruf und Familienleben verbinden kann. Gesprochen wurde auch darüber, was Europa für die Schülerinnen bedeutet, was sie unter dem Begriff Solidarität verstehen und welche Aufgaben ein Jugendstadtrat hat. Der Abgeordnete wollte nicht zuletzt wissen, wo den Jugendlichen "der Schuh drückt" und welche Wünsche sie für ihr Leben in der Heimat haben. Albert Rupprecht ermutigte die Jugendlichen abschließend, sich in die Gesellschaft einzubringen und mitzureden. Schulsprecherin Lea Klarner bedankte sich am Ende bei dem Gast und überreichte ein kleines Geschenk. Bild: hfz

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.