25.03.2018 - 20:00 Uhr
Waldsassen

Mittelschule Waldsassen kooperiert mit SpVgg SV Weiden Kicken und fürs Leben lernen

Sportunterricht mal ganz anders: Mittelschüler kicken unter der Anleitung von ausgebildeten Nachwuchstrainern des Bayernligisten SpVgg SV Weiden.

Die Fußballer der fünften Ganztagsklasse der Mittelschule Waldsassen genossen gleich mehrere Trainingseinheiten mit professionellen Nachwuchstrainern des Bayernligisten SpVgg SV Weiden. Mit dabei waren (von links) Schulleiterin Claudia Strobel-Dietrich und Jugendkoordinator Rainer Fachtan, sowie (von rechts) Klassenleiter Matthias Schlicht und Juniorentrainer Fabian Frey.
von Josef RosnerProfil

Im Rahmen des Programms "Gute gesunde Schule durchliefen 14 fußballbegeisterte Schüler der fünften Ganztagsklasse der Mittelschule Waldsassen von Februar bis März eine Übungsstaffel, die von der SpVgg SV Weiden konzipiert und in die Praxis umgesetzt wurde. Initiiert hatte das Fußballtraining Sportlehrer und Klassenleiter Matthias Schlicht, der selbst fußballbegeistert ist. Die Ganztagsschüler genossen eine fachkundige Schulung, die aus verschiedenen Bausteinen bestand. Schwerpunkte waren etwa das Passspiel, das Dribbling und der Torschuss. Ebenso vermittelt wurden individual- und gruppentaktische Strategien. Bei allen gemeinsamen Aktivitäten stand stets die Freude am Fußball im Mittelpunkt, wie Rainer Fachtan (Jugendkoordinator der Weidener Nachwuchsleistungszentrums) betonte. Wichtig war Trainer Fabian Frey auch die Teamfähigkeit als Grundvoraussetzung für den Erfolg im Mannschaftssport Fußball.

Nach den Trainingseinheiten in der Halle freuen sich die Schüler jetzt auf eine Fortsetzung des Trainings im Frühling und Sommer auf dem Rasenplatz der Schule. Höhepunkt der Zusammenarbeit mit der SpVgg SV Weiden wird der Besuch der Schüler im Sparda-Bank-Stadion in Weiden sein, wozu sie der Verein eingeladen hat. Schulleiterin Claudia Strobel-Dietrich betonte, dass die Kooperation mit der SpVgg SV Weiden ein auf Nachhaltigkeit und Kontinuität angelegtes Projekt sei und fest im Ganztagsprogramm der Mittelschule verankert werden solle. Neben fußballerischen Fähigkeiten soll den Schülern vor allem auch Teamfähigkeit vermittelt werden. Zum Dank für ihre bisherigen Einsätze bei den Schülern gab es für die beiden Nachwuchstrainer jeweils ein Glas Honig aus eigener Herstellung.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.