04.04.2017 - 20:00 Uhr
WaldsassenOberpfalz

Naturfreunde feiern Jubiläum: Fraisch-Land im Fokus

Das Jubiläum "70 Jahre Ringelfelsenhütte" wollen die Naturfreunde besonders würdigen. Unter anderem ist eine Foto-Exkursion mit Ferdinand Sperber geplant - am 27. Mai. Aber es wird nicht nur gefeiert.

Die Naturfreunde Waldsassen mit Max Schmaus (1. Vorsitzender), Bürgermeister Klaus Meyer, Petra Bock (stellvertretende Vorsitzende), Gerhard Schmaus (Kassier und Schriftführer) und Hüttenwart Michael Rücke verabschiedeten Alfred Söllner und seine Frau Rosalinde (von links) nach langjähriger Tätigkeit. Bild: enz
von Autor ENZProfil

Wernersreuth. Im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des Touristenvereins "Die Naturfreunde", Ortsgruppe Waldsassen, stand die Verabschiedung des Kassiers Alfred Söllner und seiner Frau Rosalinde, die dabei zur Seite stand. Vorsitzender Max Schmaus dankte ihm mit einem Rückblick auf die Arbeiten während der langjährigen Tätigkeit Söllners vor allem am Naturfreundehaus. Im Jahresbericht ging der Vorsitzende auf die vielen Aktivitäten des Vereins ein - wie dem monatlichen Stammtisch, den Wanderungen zum Ringelfelsen, eine Adventfeier und die Wanderung zu den Becker-Teichen. Ausdrücklich dankte er dem Ehepaar Petra und Robert Bock, das nun schon seit 15 Jahren das Naturfreundehaus gastronomisch betreut. Auch dankte er Bürgermeister Klaus Meyer für die vielfältige Unterstützung durch die Marktgemeinde. Auch heuer werde man wieder an die Aktivitäten des Vorjahres anknüpfen.

Hüttenwart Michael Rücke berichtete über das Geschehen rund um die Hütte vergangenes Jahr - nannte Wochenendbuchungen von Naturfreunden, die Wald-Olympiade, die Holzaktion und die Dachreinigung. Im Ausblick auf das laufende Jahr stellte er fest, dass die große Buche gefällt werden und die Quelle neu eingefasst werden muss. Der Sprecher verwies auf das Jubiläumsprogramm "70 Jahre Ringelfelsen-Hütte": Das Ergebnis der Exkursion mit Ferdinand Sperber unter dem Motto "Kulturlandschaft der Fraisch im Fokus" wird in einer Ausstellung zwischen November und März in der Gäste-Info Neualbenreuth vorgestellt. Am 1. Juli soll ein Sommerabend unterm Felsen mit Wanderer-Andacht stattfinden. Beate Ott lädt am 23. September zur Gedanken-Exkursion "Mit allen Sinnen durch die Natur" ein. Von April bis Oktober gibt es an jedem letzten Wochenende im Monat einen Hüttensonntag.

Bei den Neuwahlen wurden Max Schmaus als Vorsitzender und Petra Bock als Stellvertreterin bestätigt. Die Tätigkeit als Kassier wurde - neben seiner Arbeit als Schriftführer - Gerhard Schmaus übertragen. Hüttenwart ist weiterhin Michael Rücke. Bürgermeister Klaus Meyer dankte dem Verein für seine Arbeit und die Investitionen in das Naturfreundehaus und die Hütte am Ringelfelsen. Die Arbeit von Hüttenwart Rücke sei eine Bereicherung für die Marktgemeinde.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.