07.02.2018 - 16:54 Uhr
Waldsassen

Passauer Bischof Stefan Oster in der Basilika Mit Herzen zum Herrn bekennen

Angetan ist Stefan Oster SDB bei seinem Besuch in der Region nicht nur von den religiösen Stätten in Konnersreuth. Auch in der Klosterstadt gibt sich der Passauer Diözesanbischof beeindruckt.

Der Passauer Bischof Stefan Oster (Zweiter von links) predigte am Montag bei einer Vesper in der Basilika. Stadtpfarrer Thomas Vogl (Zweiter von rechts) freute sich über den Besuch der Delegation aus Niederbayern. Bild: jr
von Josef RosnerProfil

"Mir ging heute zweimal das Herz auf, einmal als ich in Konnersreuth die Resl besuchte und zum anderen, als ich die prächtige Basilika in Waldsassen betrat", bekannte der Gast aus Passau am späten Montagnachmittag. Mit einer feierlichen Vesper in Waldsassen ging der Besuch des 29-köpfigen Passauer Domkapitels im Stiftland zu Ende. Musikalisch wurde die Feier von der Choralschola der Basilika gestaltet. Mitgesungen haben Herbert Weiß, Alois Michl, Helmut Manske, Josef Reindl und Siegfried Achatz. Die Begleitung an der Orgel übernahm Kirchenmusikdirektor Andreas Sagstetter. Stadtpfarrer Thomas Vogl hatte die Delegation in der Basilika willkommen geheißen und kurz von deren Renovierung berichtet.

"Wir freuen uns sehr, in Ihrer herrlichen und prächtigen Basilika die Vesper feiern zu dürfen", betonte Bischof Stefan Oster in seinen einleitenden Worten. In seiner kurzen Predigt fragte er sein Domkapitel und die weiteren Gläubigen fast provozierend: "Haben wir unser Herz wirklich beim Herrn? Wer mit seinem Mund bekennt, ,Gott ist der Herr', der muss das auch mit seinem Herzen bekennen. Nur dieser wird am Ende auferstehen." Der Bischof machte deutlich, "dass unser Herz für Gefühle steht. Manchmal aber ist unser Herz auch zerrissen". Er forderte dazu auf, die Herzen wieder für Jesus Christus zu öffnen.

Bischof Stefan Oster erinnerte an den Besuch des Resl-Hauses und des Resl-Grabs in Konnersreuth. "Therese Neumann war Jesus Christus auf das Engste verbunden, ihr Herz war erfüllt von der Gegenwart Gottes", so Oster. "Die Resl von Konnersreuth hat mich heute im Glauben gestärkt." Über die Basilika sagte er: "Menschen mit starkem Glauben haben diese herrliche Basilika mit viel Schönheit errichtet." Der Bischof ermunterte die Menschen am Ende dazu, nach Gelegenheiten zu suchen, bei denen ihnen das Herz aufgeht.

Nach der Vesper nahmen die Gäste aus Passau das Abendessen im Haus St. Joseph ein, ehe es wieder zurück nach Johannisthal ging. Die dortige Jahrestagung des Ordinariats Passau endete am Mittwoch.

Wir freuen uns sehr, in Ihrer herrlichen und prächtigen Basilika die Vesper feiern zu dürfen.Bischof Stefan Oster

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp