01.08.2016 - 02:00 Uhr
WaldsassenOberpfalz

Sommerfest für Menschen mit Behinderung Begegnungen

Die Beauftragte für Menschen mit Behinderung der Stadt Waldsassen, Petra Sommer-Stark, hatte diesmal zum traditionellen Sommerfest auf den Mitterhof eingeladen. Die Tiere der dortigen Straußenfarm sowie die Lamas und Alpakas hinterließen sowohl bei den Jugendlichen als auch bei den erwachsenen Gästen einen bleibenden Eindruck.

"Die spucken ja gar nicht", freuten sich die Mutigen, die die Lamas und Alpakas von Berta Frank streichelten Bild: kdi
von Dieter KannenbergProfil

Für die Tombola hatten zahlreiche Geschäftsleute und Firmen viele Preise gestiftet, so dass jeder einen Gewinn mit nach Hause nehmen konnte.

Unterstützt von der Betreiber-Familie Frank und vielen Helfern folgte nach dem Nachmittagskaffee eine Führung durch die Straußenfarm. Danach durften die Teilnehmer die Lamas und Alpakas von Berta Frank streicheln. Entgegen aller Bedenkren, spuckten die Tiere nicht. Für die musikalische Umrahmung sorgten "Die Wondrebtaler". Mit einem gemeinsamen Abendessen endete das Sommerfest.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.