11.02.2018 - 18:16 Uhr
Waldsassen

Spektakel in Waldsassen Vita-Frauen und Stadtratsmitglieder holen sich am "Lichtbrunnen" kalte Füße

"Der Lichtbrunnen hat trotzdem Wasser", rief Bürgermeister Bernd Sommer von seiner erhöhten Position auf dem Granit-Glasobjekt vor der Zoiglstube "Zum Sprea'n" herunter: Dort nahmen die Vita-Frauen im Katholischen Frauenbund sowie der Stadtrat ihre "Kaltwasserherausforderung" an. Am Samstagnachmittag wurde die "Cold-Water-Challenge" kurzerhand in der Otto-Seidl-Straße gestartet. Bei Passanten sorgte es mitunter für Verwunderung, als Vita-Frauen sowie Mitglieder der drei Stadtratsfraktionen überwiegend in Bademantel und mit Kopfbedeckung in mitgebrachte Wannen und Eimer stiegen und die Aufgabe erfüllten. Die Aktion bei Temperaturen um den Gefrierpunkt wurde mit Sekt und anderen Getränken gefeiert. Zuvor war, den Vorgaben entsprechend, ein Grill angeschürt worden. Für Würstl, Senf und Semmeln hatten Stadtratsmitglieder gesorgt. Die Waldsassener waren vom Frauenbund Münchenreuth für den Spaß ausgewählt worden. Am Samstag wurde auf eine weitere Nominierung verzichtet, nachdem die närrische Zeit ohnehin endet. Bild: pz

von Paul Zrenner Kontakt Profil

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp