16.10.2017 - 20:00 Uhr
WaldsassenOberpfalz

Stadtpfarrer Thomas Vogl und Verleger Friedrich Pustet stellen neues Basilika-Buch vor Zusammenfassung der geleisteten Arbeit

Unmittelbar nach dem eindrucksvollen Festgottesdienst wurde in der Basilika das neue Buch über die Stiftsbasilika und das gelungene Sanierungsprojekt in den vergangenen vorgestellt. Stadtpfarrer Thomas Vogl präsentierte gemeinsam mit Verleger Friedrich Pustet aus Regensburg den Band mit dem Titel "Raumgestaltung - Bewahrung - Instandsetzung". Dieses gelungene Werk, so der Stadtpfarrer, sei eine Zusammenfassung der geleisteten Arbeit und der Botschaft, die von dieser Kirche ausgehe. Dies zu bewahren und lebendig zu halten, sei das Ziel. Er zollte dem Pustet-Verlag seinen Respekt für die hohe Kompetenz. Sein weiterer Dank galt auch allen Autoren, insbesondere Willi Prechtl für die kompetente und erfolgreiche Arbeit. Verleger Friedrich Pustet verwies darauf, dass er vor rund 40 Jahren zum ersten Male die Basilika in Waldsassen besichtigt habe. "Sie hat auf mich einen mächtigen Eindruck gemacht und mich in den Bann gezogen." Ein ähnlich imposantes Bauwerk sei noch der Passauer Dom.

Verleger Friedrich Pustet (links) überreichte Stadtpfarrer Thomas Vogl als Erstem das neuen Basilika-Buch. Bild: kro
von Konrad RosnerProfil

Pustet dankte der Pfarrei, dass sein Verlag den Auftrag bekommen habe, dieses Buch zu verwirklichen. Der Verleger stellte die Arbeit von Willi Prechtl heraus; er sei kompetenter Ansprechpartner gewesen. "Es hat alles reibungslos geklappt." Anerkennung galt allen beteiligten Autoren und Fotografen. Nur so sei es gelungen, dieses Buch in einer relativ kurze Zeit entstehen zu lassen. Das erste Exemplar des Bildbandes überreichte Pustet anschließend an Stadtpfarrer Thomas Vogl, auch den Ehrengästen wurden Bücher übergeben.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp