Weihnachtsfeier der Grundschule Waldsassen mit Chor des Gymnasiums
Premiere zum großen Fest

Musik, Gedichte, Geschichten und eine Theaterdarbietung standen bei der Weihnachtsfeier der Grundschule Waldsassen auf dem Programm. Bild: hfz
Vermischtes
Waldsassen
28.12.2016
33
0

Eine liebgewonnene Tradition an der Grundschule ist die alljährliche Weihnachtsfeier. Diese fand wie üblich in Form einer Generalprobe am Vormittag vor der Schulfamilie statt, am Abend waren dann die Familienangehörigen eingeladen.

Bereits um 17 Uhr ging das Fest los. Die Kinder aus den dritten und vierten Klassen hatten in der Turnhalle einen Flohmarkt aufgebaut. Gleichzeitig lud der Elternbeirat zu Kuchen und Kaffee ein. Außerdem gab es auch Wiener-Semmeln und kalte Getränke. Für die kleinsten Besucher wurde ein weihnachtlicher Unterhaltungsfilm angeboten.

Das offizielle Programm begann dann um 19 Uhr. Heuer gab es eine Premiere, denn der Unterstufenchor des Stiftland-Gymnasiums sang zusammen mit dem Chor der Grundschule. Weil der Leiter des Grundschulchors, Kirchenmusiker Andreas Sagstetter, erkrankt war, leitete den gesamten Chor Studienrätin Stefanie Heinrich vom Stiftland-Gymnasium. Sie übernahm auch die Begleitung am Klavier. Unterstützt wurde Stefanie Heinrich dabei von Andrea Burger auf der Querflöte sowie Helmut Plommer auf der Gitarre.

Lichtertanz und Legende

Zum Auftakt spielte die AG Flöte der zweiten Klassen das mit Ulrike Kraus einstudierte Lied "Was soll das bedeuten?". Nach der Begrüßung durch Schulleiterin Maria Piendl folgten weitere musikalische Einlagen der AG Flöte 2ab und 3ab. Weihnachtlich ging es weiter mit dem Gedicht "Der Weihnachtsmann ohne Mütze", das die 1b von Klassenlehrerin Kerstin Hironimus vortrug. Die 1a von Klassenleiterin Christina Trenner erfreute mit einem Lichtertanz, mit der Geschichte "Die Legende von Ochs und Esel" unterhielt die 2b von Klassenlehrerin Kathrin Rüth. Die Jungen und Mädchen aus der 2a von Klassenleiterin Heidrun Neumann-Riedl sangen das Lied "Es schneit..." - und auch die AG Orff begeisterte mit einem weihnachtlichen Stück. Dieses hatte Förderlehrerin Margit Stingl mit den Kindern einstudiert.

Den Höhepunkt der Feier bildete das Theaterstück "Eine Weihnachtsreise durch Europa", präsentiert von den beiden AGs Schulspiel, die unter der Leitung von Konrektorin Kathrin Rüth stehen, und dem gemischten Chor. Nach der Verabschiedung durch Maria Piendl wurde gemeinsam noch das Lied "O du fröhliche" angestimmt und so ein besinnlicher Ausklang des Abends geschaffen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.