Weihnachtsverlosung der Aktionsgemeinschaft Waldsassen
Hauptpreis geht an Hildegard Garban

Nach der Vergabe der Hauptpreise, von links 2. Bürgermeister Karlheinz-Hoyer, AGW-Vorstandsmitglied Alfons Kliebhan, Susen Ernstberger (nahm den Preise für ihre Schwester Alisa entgegen), Larissa Wisotzki, Hauptpreisträgerin Hildegard Garban, AGW-Vorstandsmitglied Nils Wittmann, Hermann Müller, Bernhard Helm und Raiffeisenbank-Marktbereichsleiter Tilo Scharnagl. Bild: kdi
Vermischtes
Waldsassen
21.12.2016
314
0

Auch die 15. Auflage war ein großartiger Erfolg: Die Aktionsgemeinschaft (AGW) Waldsassen veranstaltete wieder eine Weihnachtsverlosung. Am Mittwoch sind im Foyer der Raiffeisenbank im Stiftland die Preise übergeben worden.

Nahezu 8000 vollständig ausgefüllte Sterne-Sammelkarten wurde abgegeben. Hildegard Garban wurde als Hauptpreisgewinnerin ermittelt. Sie kann mit ihren Ghost-E-Bike im Wert von über 2000 Euro nun leicht und locker die Umgebung von Waldsassen erkunden. AGW-Vorstandssprecher Nils Wittmann freute sich zur Preisübergabe den Großteil der Gewinner der 60 Sachpreise begrüßen zu können.

Wirtschaftskraft gestärkt

Wie Bank-Marktbereichsleiter Tilo Scharnagl sagte, unterstütze die Bank immer gerne die Aktivitäten und Aktionen der AGW. Es sei eine Ehre mit dabei sein zu dürfen, zumal die Bank auch als Teil der Waldsassener Wirtschaft sehe. Alle Anwesenden seien zu einem Gewinner der Sterne-Sammelaktion aber auch Gewinner in anderer Hinsicht: Sie hätten in Waldsassener Geschäften eingekauft und dadurch die Wirtschaftskraft der Klosterstädter Geschäftswelt gestärkt. Bürgermeister-Stellvertreter Karlheinz Hoyer lobte das großartige Engagement der Aktionsgemeinschaft und bedankte sich namens der Stadt für Unterstützung und Zusammenarbeit. Ein Dank galt auch den Geschäftsleuten, die zu dieser Aktion die Preise zur Verfügung gestellt hatten. Und an die Anwesenden gewandt sagte Hoyer: "Ein Dankeschön an euch alle, dass ihr in Waldsassen eingekauft habt. Wir können stolz auf unsere Geschäfte und Banken sein. Wollen wir sie weiterhin unterstützen".

Mit dem E-Bike unterwegs

Bei der Preisverteilung richtete Nils Wittmann einen Dank an alle Teilnehmer der Glückssterneaktion: Diese unterstützten die Waldsassener Geschäfte und sicherten dadurch Arbeitsplätze "... und später auch Ausbildungsplätze unserer Kinder." Dies sei nur möglich, wenn die Geschäfte weiterhin bestehen könnten. Wittmann dankte der Raiffeisenbank für die Bereitstellung der Räume für Präsentation und für die Preisvergabe. Über den Hauptpreise in Form eines E-Bikes von der Bike-Station Waldsassen freute sich ganz besonders Hildegard Garban. Weitere Hauptpreise gingen mit einem Multigrill der Raiffeisenbank an Bernhard Helm, in Toms Sportslounge kann Hermann Müller seine Fitness steigern, Larissa Wisotzki freute sich über einen Fön der AGW und Alisa Ernstberger über ein Autoradio-Set vom Autohaus Enslein-Schönberger. Weitere Preise: ein Handmixer von Elektro Lindinger, Armbanduhren von Optik-Schmuck Wolfsegger, Sibyllenbad-Wertgutscheine, Gutscheine von Optik Fuchs, der Metzgereien Josef und Max Malzer sowie Alfons Friedl, Salon Kliebhan, Isolde Appl, Schuh Geyer, Restaurant Bayerischer Hof, Prinzregent Luitpold, Wellness-Behandlungen von Kosmetik "Hautsache", Münzen von der Sparkasse und Rosners Lebkuchenpräsente. Außer den 60 Sachpreisgewinnern können sich noch 30 Sternesammler über einen Entenbraten freuen. Diese durften bei Edeka-Legat abgeholt werden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.