26 junge Künstler schwingen den Pinsel
Ort der Kreativität und des Schaffens

Im Garten des Pfarrhof gestalteten die Kinder ihre Aufbewahrungskästchen. Bild: fvo
Freizeit
Waldthurn
24.08.2017
66
0

Beim abwechslungsreichen Ferienprogramm des Markts war die Waldthurner Bibliothek im Garten des Pfarrhofs wieder einmal ein "Ort der Kreativität und des Schaffens". 26 junge Künstler waren der Einladung der Pfarr- und Gemeindebücherei gefolgt. Die Mädchen und Buben schwangen ihre Pinsel und die von Büchereileiterin Elisabeth Meißner vorbereiteten Viereck- oder Rundstempel aus Hartschaum.

So wie beim Lesen bewiesen die Teilnehmer auch an diesem Tag ihre Kreativität beim Bemalen von Aufbewahrungskästchen, in denen man später Obst oder Bücher verstauen kann. Eine Besonderheit war, dass die Kinder ihre sieben Sitzbänke der Bücherei selbst bemalen und gestalten durften. Unter den Kirsch- und Apfelbäumen zeigten sie in der Malerwerkstatt ihr Gefühl für die ideale Farbkombination auf ihren Sitzgelegenheiten. Neben Meißner agierten Maria Pleyer, Roswitha Schenk, Niklas Bergler, Hannah Sax, Roswitha Völkl und Dorothee Pleyer diskret, aber hilfreich im Hintergrund und gaben gerne auch so manchen Tipp.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.