Siedlermeinschaft Waldthurn
Zweitägige Weihnachtsmarktfahrt

Die zweitägige Advents-Tour führte die Waldthurner Siedler zu Weihnachtsmärkten in Mittel- und Ostdeutschland. Bild: fvo
Freizeit
Waldthurn
03.12.2016
30
0

(fvo) Die Siedler waren zwei Tage auf Weihnachtsmärkten in Mittel- und Ostdeutschland unterwegs. "Das haben Hannelore und Max Kick wieder perfekt organisiert", schwärmte stellvertretende Vorsitzende Erna Gollwitzer.

Der rote Turm, eines der Wahrzeichen von Halle an der Saale, erstrahlte zu Beginn der Adventszeit in weihnachtlichem Glanz. Ebenso beeindruckte die "Marktkirche Unser Lieben Frauen", eine der bedeutendsten Bauten der Spätgotik in dieser Region, mit ihren vier Türmen. Anschließend ging es weiter zum "Advent in den Höfen", dem Weihnachtsmarkt in Quedlinburgs historischer Innenstadt mit vielen Fachwerkhäusern. In der Kreisstadt Halberstadt in Sachsen-Anhalt erholten sich die Nordoberpfälzer vom ersten Teil ihrer Advents-Tour.

Am nächsten Tag besuchten die Ausflügler den Weihnachtsmarkt in Wernigerode. Auf dem Nachhauseweg machte Gruppe Halt in der Lichtstadt Jena. Der dortige Adventsmarkt zählt zu den schönsten seiner Art. Zur einmaligen Atmosphäre trug dort vor allem der restaurierte Marktplatz im Herzen der historischen Altstadt bei.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.