Sommerfest der Kindertagesstätte Waldthurn
Prinzessinnen bezirzen Publikum

Bild (fvo) Kita Sommerfest - Die Rittersleut
Freizeit
Waldthurn
10.07.2017
111
0

"Gemeinsam sind wir stark", zeigt sich Kita-Leiterin Sonja Kick mit dem Sommerfest mehr als zufrieden. An diesem Tag passt wirklich alles: Sonne, gute Laune, Märchenerzähler und viele gut gelaunte Gäste.

(fvo) Die Kleinen zeigten, welch schauspielerisches Talent schon in jungen Jahren in ihnen steckt. "Guten Tag ihr lieben Gäste, wir Kinder begrüßen euch zu unserem Wander-Feste", erklärte Alexander Scheufler aus Letzau mit seinem Begrüßungsgedicht, der trotz der Hitze völlig cool blieb.

Beim "Das Wandern ist der Kinder Lust" fuhr Felix Riffel (Lennesrieth-Haselranken) als Busfahrer souverän vor und ließ die Wanderer aussteigen. Vorsichtig hinsichtlich der beeindruckenden Zuschauerzahl zogen die Krippenkinder zum Lied "Wir wollen eine Reise machen" in die Manege ein. "Lassen sie sich weiter überraschen, von der wunderbaren Reise durch unser Kindergartenjahr mit den Reiseleiterinnen Marie Hauser (Waldthurn) und Hanna Tretter aus Remmelberg". "Ein Hut, ein Stock ein Regenschirm", meinten die Turnkinder.

Die beiden Reiseleiterinnen besuchten dann die Zwerge, die passend zum Thema auf den Steinen nach der Musik trommelten. Die Mädchen begegneten auch in einer Höhle vielen Fledermäusen und besuchten schließlich die kämpfenden Rittersleut. Einige der jungen Ritter zeigten dabei enorme technische Fähigkeiten, ob mit Schwert oder bei der Beinarbeit. Marie Müller meinte, dass in so einer Ritterburg nicht nur Ritter, sondern auch Prinzessinnen und der Prinz drin wären. So marschierten diese beeindruckend in ihren Kleidchen auf und bezirzten den kleinen Prinzen.

"Sämtliche Themen des Jahres durften die Kinder selbst auswählen", erklärte die Kita-Leiterin. Während des Jahres, aber auch heute beim Spiel waren sie deshalb voll bei der Sache. Schließlich erreichten die "Kitawanderer" das Waldthurner Heimatfest, das auch für sie eine beeindruckende Zeit war. "Beim Heimatfest ging es hoch her, meinen Opa sah ich gar nicht mehr", erklärte der kleine Enkelsohn des Bürgermeisters. Dann stiegen alle wieder in den Reisebus und sangen dabei ihren Abschlusssong.

Nach dieser interessanten Wanderung herrschte auf dem Kita-Gelände bei verschiedenen kulinarischen Angeboten und natürlich Eis Festbetrieb. Der Märchenerzähler Oliver Machander ließ die Mitmachgeschichte "Der kleine Topf" lebendig werden. Sandra Baier dankte für den engagierten Elternbeirat allen Mitwirkenden und dem pädagogischen Team. "Wir geben unsere Kinder gerne in eure Obhut."
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.