21 Kinder lauschen Geschichte über Holzkiste mit rosigem Inhalt

21 Kinder lauschen Geschichte über Holzkiste mit rosigem Inhalt (fvo) Spannend und entspannend war die Lesenacht für 21 Mädchen und Buben am Freitag im Pfarrheim. Spannend, weil keiner der jungen Beteiligten wusste, was auf sie an diesem Abend zukam. Entspannend, weil jeder Kissen und Decken dabei hatte. Der Pfarrgemeinderat, Sachausschuss Kinder und Jugend, hatte das Ambiente geschaffen. Lesen, Basteln, Spaß und das Gemeinschaftserlebnis standen im Vordergrund. Nachdem es sich alle im Decken- und Kissen
Lokales
Waldthurn
23.04.2013
4
0
Spannend und entspannend war die Lesenacht für 21 Mädchen und Buben am Freitag im Pfarrheim. Spannend, weil keiner der jungen Beteiligten wusste, was auf sie an diesem Abend zukam. Entspannend, weil jeder Kissen und Decken dabei hatte. Der Pfarrgemeinderat, Sachausschuss Kinder und Jugend, hatte das Ambiente geschaffen. Lesen, Basteln, Spaß und das Gemeinschaftserlebnis standen im Vordergrund. Nachdem es sich alle im Decken- und Kissenlager gemütlich gemacht hatten, las Manuela Grünauer aus dem Buch "Das Schwein kam mit der Post" von Jörg Juretzka vor. Dabei bekam ein Junge von seinem Lieblingsonkel eine riesige Holzkiste mit rosigem Inhalt geschickt. Leo, so hieß der Junge, hatte den Auftrag, für zwei Wochen auf das freundliche, tibetanische Kleinschwein "Agathe" aufzupassen. Die Eltern dürfen davon nicht erfahren. Passend zum Buch bastelten die jungen Nachtschwärmer Schweinchen und der PGR versorgte sie mit Essen und Trinken. Das Lesenachtteam Christine Völkl, Manuela Grünauer, Vroni Wittmann, Anna Beimler, Birgit Bocka, Monika Stahl, Katrin Völkl und Claudia Seer sorgte für einen perfekten Ablauf. Bild. fvo
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.