Für Dorferneuerungsverfahren Waldthurn 3
Zusätzliche Bereiche

Lokales
Waldthurn
02.05.2013
0
0
In der Marktratssitzung berichtete Bürgermeister Josef Beimler zum Dorferneuerungsverfahren Waldthurn 3, dass Willibald Perzl vom Amt für Ländliche Entwicklung mitgeteilt hat, dass noch zusätzliche Bereiche aufgenommen werden können.

Hier handelt es sich um die Ortsteile Buch, Brunnhof, Frankenrieth, Irlhof, Kühbachhof, Ottenrieth, Woppenrieth sowie Unter- und Oberfahrenberg. Es können somit auch hier öffentliche Maßnahmen durchgeführt werden, auch wird dadurch grundsätzlich für die privaten Grundstückseigentümer die Möglichkeit einer einzelbetrieblichen Förderung eröffnet, was die Markträte einstimmig abgesegneten. Einzelheiten werden bei der Auftaktveranstaltung am 7. Mai um 19 Uhr in Surrers Radlhütte mit Baudirektor Perzl besprochen.

Goldbrunn, Lindnermühle, Mangelsdorf, Sandbachhöf, Spielberg und Wampenhof können nicht in das Verfahrensgebiet aufgenommen werden. Sollten noch Mittel aus dem Verfahren Waldthurn 3 vorhanden sein, kann Spielberg nach fünf Jahren beigezogen werden. Wenn keine Mittel mehr zur Verfügung stehen, werde ein gesondertes Dorferneuerungsverfahren beantragt. Auch hier stimmten die Räte einstimmig zu.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.