Neue Errungenschaft für Jugendfeuerwehr - In Rekordgeschwindigkeit aufgebaut
Zelt in Profi-Qualität

Der Testaufbau hat geklappt, die Jugendfeuerwehr ist künftig für Zeltlager gewappnet. Bild: fla
Lokales
Waldthurn
26.08.2014
2
0
Seit Jahren überlegen Feuerwehr und Jugendsparte, ob es sinnvoll und machbar wäre, sich ein Katastrophenschutz- und Mannschaftszelt anzuschaffen. Der Gedanke dahinter ist die im zweijährigen Turnus stattfindende Teilnahme am Zeltlager der Landkreisjugendfeuerwehr.

Immer wieder wurden Zelte "zusammengesammelt", ausgeliehen und teilweise Provisorien aufgebaut. Heuer war Schluss damit. Bereits in einer Verwaltungsrats-Sitzung im Winter beschlossen die Verantwortlichen, ein Zelt zu kaufen. Bei verschiedenen Herstellern wurden Angebote eingeholt. Die Mitglieder einigten sich auf ein knapp 50 Quadratmeter großes Zelt der Firma Röder in Profi-Qualität zum Preis von rund 2500 Euro. "Es handelt sich um eine Anschaffung für die Zukunft", so sagte Vorsitzender Andreas Troidl. Natürlich durfte sich auch die Jugendfeuerwehr auch an der Finanzierung beteiligen - "sie sind ja die Hauptnutzer der Errungenschaft."

Nach Lieferung der Ware wurde das Zelt zum ersten Mal in einer Übung der Jugendfeuerwehr aufgebaut. "Saxndi, ein super Zelt", so lautete der Kommentar der Jugendlichen, die ja fast alle schon die "Vorgängermodelle" aushalten durften. Im Zeltlager im Schätzlerbad in Weiden war die Feuertaufe. Binnen kürzester Zeit war das Zelt aufgestellt, was von den Campern mit ein bisschen Neid beobachtet wurde. Abspannseile angebracht, Heringe eingeschlagen, fertig.

Natürlich machte die Anschaffung auch vereinsintern die Runde. So ging ein Ehrenmitglied geradewegs auf die Jugendfeuerwehr zu und kündigte eine Spende an. Die Buchung ging bald darauf bei der Bank ein. "Der Betrag ist nicht für die Öffentlichkeit bestimmt, aber ich hoffe, dass sich noch einige Nachahmer finden", so das Ehrenmitglied. Klar dürfte sein, dass die Feuerwehrführung nichts dagegen einzuwenden hat, wenn einem der Verantwortlichen diesbezüglich ein "Scheinchen" zugesteckt wird.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.