12.02.2016 - 02:00 Uhr
WaldthurnSport

„Bayerntreu“-Schützen: Möglicherweise Förderung für Sanierungsmaßnahmen Enorme sportliche Erfolge

Lennesrieth. Ehrenschützenmeister Josef Müller brachte es in der Jahreshauptversammlung der "Bayerntreu"-Schützen auf den Punkt: "Wenn ich diese Berichte des vergangenen Jahres höre, so finde ich die erzielten Erfolge dieses kleinen Dorfvereins echt klasse." Stellvertretender Vorsitzender Bernd Bodensteiner schlug in die gleiche Kerbe und merkte an, dass es in der heutigen Zeit nicht einfach sei, junge Menschen für den Schießsport zu begeistern.

von Franz VölklProfil

Schützenmeister Andreas Krös hielt im Schützenhaus gesellschaftliche Rückschau auf das abgelaufene Jahr des 82 Mitglieder zählenden Vereins. "Im kommenden Jahr müssen wir uns über die Dacherneuerung und Renovierung der Toiletten des Schützenhauses Gedanken machen." Bürgermeister Josef Beimler sagte spontan zu, sich im Zuge der Dorferneuerung über eventuelle Fördermaßnahmen zu informieren und stark zu machen. "Ihr habt hervorragend gearbeitet, gerade hinsichtlich der Jugend, und könnt enorme sportliche Erfolge vorweisen", lobte der Rathauschef.

Sportleiter Wolfgang Möhwald referierte sehr umfangreich über die Ergebnisse der "Bayerntreu"-Schützen im Jahr 2015. In der Luftgewehr Gauoberliga belegte die erste Mannschaft den sechsten Platz. Mit einem Durchschnitt von 380 Ringen kam Christina Lukas in der Einzelwertung auf den zweiten Rang.

Die zweite Luftgewehrmannschaft belegte in der B-Klasse Platz drei. Die Nachwuchsmannschaft traf bei der "Jugend A" regelmäßig ins Schwarze und kam so auf den dritten Platz. In der Einzelwertung errang Julia Lukas den vierten Rang (Durchschnitt: 331 Ringe). Ebenfalls den vierten Platz belegte das Luftpistolenteam in der Bezirksoberliga. Wolfgang Möhwald gewann mit einem Durchschnitt von 367 Ringen die Einzelwertung.

Kassenchefin Christina Lukas erörterte den äußerst positiven Kassenstand, wobei die jährliche Christbaumversteigerung eine größere Einnahmequelle war. Monika Kleber prüfte die Finanzbewegung und hatte keine Einwände.

Im kommenden Jahr müssen wir uns über die Dacherneuerung und Renovierung der Toiletten des Schützenhauses Gedanken machen.Schützenmeister Andreas Krös

Für Sie empfohlen

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.