06.04.2018 - 20:00 Uhr
WaldthurnOberpfalz

Feuerwehr Waldthurn wählt Jugendgremium Valentin Reil neuer Jugendsprecher

"Ob Prüfungen zur Jugendspange, MTA, die Zwölf-Stunden-Übung, das Heimatfest oder der Wissenstest im November: Die Jugendfeuerwehr war überall dabei." Der Rückblick von Jugendsprecherin Anna-Marie Holfelner auf 2017 fällt positiv aus.

An der Spitze des neugewählten Jugendgremiums steht Valentin Reil (Vierter von links), Kassier bleibt Julian Stemmer (Sechster von links). Stellvertretender Jugendsprecher wird Markus Pühler (Siebter von links), Schriftführer Adrian Reil (Achter von links). Ein kleines Geschenk von Vorsitzendem Andreas Troidl (links) gibt es für Leon Vogl (Dritter von rechts) und Michaela Pflaum (Fünfte von rechts) für die meistbesuchten Übungen. Anna-Marie Holfelner (rechts) und Johannes Pleyer (Vierter von rechts) scheid
von Tanja PflaumProfil

Nach zwei Jahren war es wieder so weit: Das Jugendgremium der Feuerwehr wurde neu besetzt. Auch Holfelner schied aus Altersgründen aus. In ihrem Rückblick beklagte sie, dass die "Schnupperübung" im September nicht den gewünschten Erfolg gebracht und die Feuerwehr keine Jugendlichen für den Dienst gewonnen habe.

Die kameradschaftliche Seite kam nicht zu kurz: Die Jugend traf sich zum Grillen und zu Veranstaltungen. Geplant sind die Teilnahme am Jugendwettkampf in Floß und am Kreisjugendfeuerwehr-Zeltlager.

Jugendwart Josef Pflaum berichtete, dass die Truppe 2017 zunächst mit 9 Jugendlichen gestartet sei. 7 kamen relativ regelmäßig in die wöchentlichen Übungen. Hierbei wurden knapp 600 Jugendstunden und rund 150 Betreuerstunden absolviert. 2 Jugendliche waren mit 41 besuchten Übungen Spitzenreiter: Leon Vogl und Michaela Pflaum. "Wir werden einige Werbekampagnen starten, um neue Jugendliche und vielleicht auch Quereinsteiger für die Feuerwehr gewinnen zu können", gab Pflaum bekannt. Besonders freute ihn, dass im vergangenen Jahr erstmals Anwärter der Feuerwehr aus Spielberg an der Bayerischen Jugendleistungsprüfung teilgenommen haben, deren Ausbildung in Waldthurn mit stattgefunden hatte. Die Modulare Truppmannausbildung (MTA) wurde begonnen, leider musste Modul 2 erneut ausfallen.

Die Verantwortlichen werden erneut versuchen, die Termine für die Nachwuchskräfte günstiger zu legen, da auch auf deren Belange Rücksicht genommen werden müsse. Gerade in Prüfungszeiten sei es ungünstig, Ausbildungen der Feuerwehr wahrzunehmen, fand Pflaum.

Heuer stehen auch wieder einige Termine an. Die Jugendfeuerwehr ist beim Frühlingsfest und beim Bürgerfest dabei. Geplant sind auch ein Flohmarkt im September sowie Besuche im Freilandmuseum Neusath/Perschen und in der KZ-Gedenkstätte Flossenbürg.

Pflaum dankte den Vorgesetzten und "Co-Ausbildern" und allen, die die Jugendgruppe in unterstützt haben. Kassier Julian Stemmer berichtete anschließend über die Einnahmen und Ausgaben.

Bevor Vorsitzender Andreas Troidl die Neuwahlen durchführte, überreichte er an Leon Vogl und Michaela Pflaum ein kleines Geschenk. Zum neuen Jugendsprecher wurde Valentin Reil gewählt. Sein Stellvertreter ist künftig Markus Pühler. Die Kasse führt weiterhin Julian Stemmer. Neuer Schriftführer ist Adrian Reil.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp