„Hammerschmied-Annelies“ feiert 80. Geburtstag
Kleines Privatkonzert in der Wallfahrtskirche

Der Waldthurner Bürgermeister Josef Beimler (sitzend, rechts) und der Pleysteiner Bürgermeister Rainer Rewitzer (sitzend, links) gratulierten Annelies Gmeiner (sitzend, Mitte) zum 80 Geburtstag. Bild: fla
Vermischtes
Waldthurn
27.12.2016
58
0

(fla) Gleich zwei Bürgermeister fanden sich kurz vor Weihnachten beim "Gipfelwirt" auf dem Fahrenberg ein, um mit Anna Elisabeth Gmeiner, geborene Pflaum, Geburtstag zu feiern. Zum einen war dies der Waldthurner Bürgermeister Josef Beimler, der der "Hammerschmied-Annelies" zum 80. Geburtstag gratulierte. Die Waldthurnerin, die seit August in Pleystein lebt, bekam überdies auch Besuch vom Pleysteiner Bürgermeister Rainer Rewitzer.

Bereits am Vormittag gratulierte die Belegschaft des Pflegeheimes "Wohnen am Kreuzberg" mit einem Ständchen. Zur großen Familienfeier ging es dann auf den Oberfahrenberg. Eine besondere Überraschung hatte Georg Schmidbauer für die Jubilarin vorbereitet.

Nach einer kurzen Führung durch die renovierte Wallfahrtskirche, an der alle Geburtstagsgäste teilnahmen, setzte sich Schmidbauer an die Kirchenorgel und machte dadurch Annelies Gmeiner eine riesige Freude. Der Organist spielte viele Lieder, welche die Jubilarin alle kannte und die sie begeistert mitsang. "61 Jahre habe ich im Waldthurner Kirchenchor gesungen", betont Gmeiner stolz.

Sie wuchs mit vier Brüdern und einer Schwester auf der "Schäferei" auf. Zunächst lernte sie Zahnarzthelferin. Bevor sie am 16. November 1964 den Waldthurner Landwirt Josef Gmeiner heiratete, arbeitete sie auch noch einige Zeit beim "Hölzl" in Vohenstrauß. Nach der Hochzeit arbeitete sie mit Ehemann Josef, der bereits im September 2002 verstarb, in der eigenen Landwirtschaft. Zwei Kinder, Sohn Günter und Tochter Petra, vervollständigten die Familie.

Aber nicht nur Bürgermeister und Familie ließen die Senioren hochleben. Gabriele Holfelner und Tanja Sollfrank-Zirwick überbrachten dem langjährigen Mitglied des Katholischen Frauenbundes die Segenswünsche der Gemeinschaft. Im Namen des Pfarrgemeinderates gratulierte Monika Bauer. Für die Garten- und Blumenfreunde Lennesrieth übermittelten Ermelinde Steiner und Erika Käs die Glückwünsche.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.