11.04.2018 - 20:00 Uhr
WaldthurnOberpfalz

Jubilar freut sich über Glückwünsche "Gursn-Franz" feiert 90.

Franz Stahl (vorne) freut sich über die vielen Glückwünsche. Bild: fvo
von Franz VölklProfil

"Ich, der ,Gursn-Sepp', gratuliere dem ,Gursn-Franz'", sagte Bürgermeister Josef Beimler am Dienstag. Franz Stahl aus Albersrieth feiert im Gesundheitszentrum 90. Geburtstag im Kreise seiner Familie.

Viele Freunde, Bekannte und Vereinsvertreter überbrachten in die Lottnerstube die Glückwünsche, darunter Pfarrer Norbert Götz , Hans Beer vom Pfarrgemeinderat und Ernst Weig von der Marianischen Männerkongregation, der der Jubilar seit 1946 angehört. Der Vorsitzende der Lennesriether Feuerwehr, Christian Weig , dankte für 67-jährige Mitgliedschaft. "Beim Oberpfälzer Waldverein bist du seit 38 Jahren", meinten Petra Reil und Roman Bauer . Johannes Weig gratulierte für die Dorfgemeinschaft. Seine Brüder Max und Isidor sowie Firmpatenkind Stephan Griesbach ließen den 90-Jährigen ebenfalls hochleben. Glückwünsche kamen auch von Tochter Doris , Sohn Hubert sowie acht Enkeln und fünf Urenkeln.

Geboren wurde Stahl auf dem Goursnhof in Albersrieth. Als junger Mann musste er in den Krieg ziehen, war in Gefangenschaft und half nach seiner Rückkehr bis zu seinem 24. Lebensjahr am elterlichen Hof. Der sympathische Jubilar war viele Jahrzehnte Kraftfahrer. Er trat am 17. September 1952 mit Hildegard Müller in der Albersriether Dorfkapelle vor Kaplan Georg Hofstätter an den Traualtar. Die standesamtliche Heiratsurkunde unterschrieb das Paar beim damaligen Bürgermeister von Lennesrieth, Franz Ertl .

Der fleißige Mann baute mit seiner Ehefrau in Albersrieth ein Haus. Der Tod seiner Gattin im November 2009 war ein schwerer Schicksalsschlag. Seit August lebt er im Gesundheitszentrum. Er hört gerne Radio und betet den Rosenkranz.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.