05.03.2017 - 19:10 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

"Bavarian Tattoo Days" locken 6000 Besucher in Max-Reger-Halle Ein Schauen und Stechen

Sie können sich umsehen - und natürlich gleich an Ort und Stelle ihre Haut verzieren lassen: Gleich bei ihrer Premiere lockt die Tattoo-Messe Tausende in die Max-Reger-Halle. Ein mitunter schmerzhaftes Vergnügen.

von Autor UZProfil

"Weil's schön ist", lässt sich Silke aus Weiden oberhalb des Fußknöchels ihre bereits vorhandene Rose nachbessern. "Ist zum Aushalten", erträgt sie tapfer die Tortur. Die Schmerzen kämen erst, wenn die Nadel des Tätowierers in den Knöchelbereich eindringe. Ein lebenslanges Tattoo? "Natürlich, sonst könnt ich mir ja gleich eines aufmalen lassen."

Tapfere Frauen

Stefan aus Schwandorf sitzt im Stand neben ihr. Er lässt sich ein "Underworld"-Motiv auf die rechte Brustseite tätowieren. Seit sechseinhalb Stunden schon erträgt er die Pein. "Tut höllisch weh." Warum er sich's trotzdem antut? "Weil's mir gefällt." Nicht die Schmerzen, sondern die Bilder natürlich. Sein Tätowierer: Ein gelernter Porzellanmaler. Auf den Schulterblättern erkennbar: Bud Spencer und Terrence Hill. "Weil ich mir die beiden früher zusammen mit meinem Vater angeschaut habe." Seit über zwei Jahren lässt sich Stefan tätowieren. Wenn er zusammenrechnet, was er bisher an Geld ausgegeben hat für die flächendeckenden Abbildungen auf seinem Oberkörper, kommt er leicht auf 10 000 Euro.

Models und Hypnose

Rund 100 Tätowierer boten am Samstag und Sonntag ihre Dienste an. Das Publikum war bunt gemischt. Es kamen Familien und natürlich viele, die sich informieren wollten. Die Besucher sahen nicht nur in schmerzverzerrte Gesichter, sondern bewunderten auch freundliche Damen mit Federboas (Burlesque-Show) sowie Bodypainting-Models und einen Hypnotiseur.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Damit Ihr nichts Wichtiges verpasst, könnt ihr unsere Push-Nachrichten nun auch im Facebook Messenger empfangen. Ihr müsst nur im Widget oben auf "Facebook Messenger" klicken und den Anweisungen folgen.

Außerdem gibt es nun zusätzlich zu unseren normalen Push-Meldungen spezielle Nachrichten-Kategorien:

Amberg, Weiden, Kreis Neustadt a.d. WN , Vohenstrauß , Tirschenreuth, Nabburg/Schwandorf, Sport , Ratgeber (u.a. Kochrezepte, Glücksrezept, etc.)

Alles was Ihr tun müsst: Meldet euch an (sofern noch nicht geschehen), schickt uns per WhatsApp oder Facebook Messenger das Wort "Kategorie". Ihr bekommt dann einen Link, über den Ihr die einzelnen Kanäle hinzubuchen oder abwählen könnt.

Wenn Ihr später weitere Kategorien hinzubuchen oder andere abwählen wollt: Schickt uns einfach erneut das Wort "Kategorie". 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.