"Circus Mulan" zeigt Premierenvorstellung am Festplatz Weiden
Gruppenbild mit Lama

Leichte Übung? Eher nicht. Artistin Sabrina Köllner lässt ihren "Pocahontas"-Auftritt dennoch ganz locker aussehen.
Freizeit
Weiden in der Oberpfalz
23.12.2016
1436
0

Kamele, Esel und Artistik im Trapez: Das zeigt der "Circus Mulan" bei der Premiere am Festplatz. Nebenbei liefert er für die kleinen Gäste ein felliges Fotomotiv.

Hansi könnte ja auch anders, nämlich spucken. Und das sehr zielgenau. Aber darauf hat das Lama keine Lust. Im Gegenteil. Seelenruhig posiert Hansi mitten in der Manege für Fotos mit den kleinen Besuchern. Das Lama gehört zu den rund 30 Tieren, die der "Circus Mulan" mit an den neuen Festplatz gebracht hat. Daneben noch Pferde und Ponys, Kamele und Esel. Hinzu kommen 15 menschliche Begleiter, alle verwandt oder verschwägert - "wir sind ein Familienzirkus", wie Jacqueline Köllner erklärt. Sie selbst sitzt nicht nur an der Kasse, sondern ist auch noch für eine Pferde-Dressur zuständig, jongliert und, und, und.

Der Circus gastiert zum ersten Mal in Weiden. Zum rund 90-minütigen Programm gehören bei der Premiere am Donnerstag auch noch Clown-Auftritte, Darbietungen im Ringtrapez oder eine Balance-Nummer. Frieren muss auch keiner, das Zelt wird mit den bestmöglichen Anlagen beheizt, das zu betonen ist den Veranstaltern wichtig.

Wer will, kann Karten an der Tageskasse holen oder sich welche unter 0163/4507086 reservieren. Gelegenheit dazu gibt es noch über Neujahr hinaus: Der Circus gastiert bis Freitag, 6. Januar, in Weiden. Vorführungen täglich um 16 Uhr. Außer an Heiligabend, da startet die Schau schon um 14 Uhr. Denn danach, so Jacqueline Köllner, "feiern auch wir am Festplatz Weihnachten".
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.