CSU-„Erdäpfelkirwa“ lockte Masse an Besuchern zum Flugplatz
Gelebte Tradition am Lagerfeuer

Viele Gäste pilgern mit dem Rad nach Latsch. Die CSU feiert dort das 35. Jahr die "Erdäpfelkirwa". Bild: rdo

Erstmals war CSU-Landtagskandidat Stephan Oetzinger Schirmherr der "Erdäpfelkirwa" des CSU-Kreisverbandes Weiden. Bei spätsommerlichen Temperaturen feierten die Christsozialen am Hangar des Aero-Clubs am Flugplatz Latsch - wie seit 35 Jahren. Oetzinger lobte diese Tradition, die man weiter pflegen sollte. Das taten die vielen Besucher auch und verzehrten die schwarzen Knollen mit Butter und Salz. CSU-Kreisvorsitzender Stephan Gollwitzer begrüßte als "Urvater der Erdäpfelkirwa" den ehemaligen Bundestagsabgeordneten Georg Girisch sowie dessen Landtagskollegen Georg Stahl. Er dankte den eifrigen Helfern um Organisator Hartmut Brönner. Die "Sunny-Boys" sorgten für die musikalische Unterhaltung. Für Feuer unter dem Kartoffelrost war Hans Heinrich zuständig. Die Kartoffeln stammten von den Eltern der JU-Vorsitzenden Maria Sponsel.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.