Gemeinde- und Kindergartenfest in St. Markus
Jeder Ton muss sitzen

Viele Möglichkeiten zum Gespräch gab es in St. Markus beim Gemeinde- und Kindergartenfest. Bild: Kunz

Mit einem Familiengottesdienst startete am Sonntag das Gemeinde- und Kindergartenfest von St. Markus. Pfarrer Dominic Naujoks verglich die Gesamtheit der Gemeindemitglieder mit einer Orgel, bei der es auf jeden einzelnen Ton ankomme. "Wenn nur ein Ton fehlt, dann merkt man das." Deshalb sei es wichtig, dass die Kirchengemeinde zusammenwachse und sich immer wieder neu stimmen lasse vom Wort Gottes. "Damit wir ein Wohlklang sind." Die Kindergartenkinder unternahmen mit ihren Erzieherinnen eine Reise ins Farbenland. Dafür gab es viel Applaus von den Besuchern, die ihrerseits allerlei Speisen und Getränke bekamen. Darum kümmerten sich Frauenkreis und Kirchenvorstand um Vertrauensfrau Hedwig Fröhlich. Für die musikalische Begleitung sorgten Lothar Trauner und Hans-Jürgen Mehlan. Renate Bärnklau organisierte einen Stand, an dem Souvenirs für das Projekt "Mwika" in Tansania verkauft wurden. Organist Herbert Jung wurde vom Verband der Kirchenmusiker für 50 Jahre Dienst an der Orgel ausgezeichnet.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.