Hubert Treml zu Gast im Pfarrgarten
Gelungenes Vorspiel für zweites ökumenisches Kirchenfest

Neunkirchen. Groß geworden ist er am Hammerweg. Groß raus kommt er am Samstagabend in Neunkirchen: Hubert Treml (Mitte). Zusammen mit Sepp Zauner (rechts) an der Geige und Rudi Kraus (Percussion) begeistert er im katholischen Pfarrgarten von St. Dionysius rund 200 Gäste mit seinem Programm "Sommer.Lieder.Glück". Dazwischen wuseln die Ministranten sowie die Mitglieder der evangelischen Landjugend, die die Gäste umsorgen. Der Erlös des Abends fließt schließlich in die Kassen der Jugendorganisationen. Das klingt gut? Stimmt. Ähnlich gut wie Tremls Song vom Unterhem-Brando vom Hammerweg oder der Chor mit dem Publikum zum "Lehrer"-Hit. Alles in allem ein gelungenes Vorspiel für das zweite ökumenische Pfarrfest, das sich am Tag darauf anschließt (Bericht folgt) . Bild: R. Kreuzer

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.